Süßstoff zum Backen

Süssstoff für das Backen

Ich habe eine Frage: Ich habe heute Muffins gebacken und habe Süßstoff anstelle von Zucker verwendet. Die Süßstoffe sind nicht alle bake-resistent. Darf ich tatsächlich einen Kuchen mit Süßstoff backen?

Süßungsmittel zum Backen? Cakes & Cakes Netzwerk

hello serena! also ist es meiner Erfahrung nach so: Die Süßungsmittel, die man hier in der Regel erwerben kann (chemische Verbindungen wie Acesulfam, Aspatam, Cyclamat, Sukkari, Soccarin, Sacralose, Thailandatin, Neohesperidin) sind, je nachdem, welchen Süßstoff sie in ihrer Süsskraft gegen den Zuckerbrei wesentlich härter (20-2000 mal) machen, sie werden als Zuckerersatz eingesetzt. sollten Sie jedoch im unwahrscheinlichen Falle den Süßstoff Asparagin benutzt haben, ist dies nicht zum Backen geeignet! Der Austausch von Kristallzucker ändert den allgemeinen Geschmacksinn nicht, Sie sollten aber auf folgende Punkte achten

Süßungsmittel werden in Tablettenform, Flüssigsüßstoffen und Streusüßstoffen verkauft. Ein Süßstoff-Tablette ist in der Tat gleichbedeutend mit einem TL Sugar; ein TL Flüssigsüßstoff versüßt so stark wie vier gestapelte Eßl. Die Tablette ist für die Süßung aller heißer Lebensmittel geeignet. Flüssigsüßstoff wird für Kaltgetränke, kalte Milchgerichte, Müesli, Fruchtsalat, Quarks, Konfitüren und Co., Kompressen, Salate und Mehlspeisen eingesetzt.

Streifenüßen sind hervorragend geeignet zum Streuen von Früchten und Fruchtkuchen, Wafeln, Desserts aber natürlich auch zum kalorienreduzierten Backen. Flüssige Süßstoffe haben beim Backen den ungünstigen Vorteil, dass sie aufgrund ihrer niedrigen Dichte nicht die Bindungswirkung und das Aufnahmevolumen von Kristallzucker und Zuckerersatzstoffen erzielen. Hefe-, Knet- und Brandyteige können mit Süßstoff leicht hergestellt werden; bei Rühr- und Kuchenteigen ist es jedoch ratsam, einen Teil des Süßstoffs durch den Einsatz von Hefezucker zu ersetzten.

Wie Sie vielleicht bemerkt haben, ist die Menge des Süßstoffes viel kleiner als die Menge des Zuckers, also versuchen Sie, das Kochrezept so gut wie möglich auszubalancieren. In Amerika gibt es einen Süßstoff, der aus Rohrzucker besteht, aber keinerlei Kohlenhydrate enthält (der Aasgeier weiss, wie er es gemacht hat).

Sie wird unter dem Namen \'Splenda\' vertrieben und kann leicht mengenmäßig durch gezuckert ersetzt werden. Eine Becher davon korrespondiert mit einer Becher gezuckert. Sie ist ebenso niedlich und ändert das Konzert nur leicht, beinahe unbemerkt. Hier in Deutschland ist sie nur auf E-Bay erhältlich und dann zu einem Preis, der sie nicht auszeichnet. aber sollte man jemals nach Amerika kommen oder dort einige Freundschaften knüpfen wollen.......

bei der Zubereitung von Kekse - als Geheimtipp - kann man oft ganz unkompliziert die halbe Zuckermenge durch Obstpüree ersetzten, Apfelpüree für helles Kekse, Pflaumenpüree für dunkles Keks, es wirkt herrlich und verleiht dem Ganzen noch eine ganz spezielle Anmerkung!

Mehr zum Thema