Ausbildung zum Diabetesberater

Weiterbildung zur Diabetesberaterin

Ausbildung zum Diabetesberater. Die Diabetesberater finden in erster Linie Arbeit. Ausführliche Informationen zum Training finden Sie hier.

Ausbildung zur Diabetesberaterin

Zur Änderung dieses ungesunden Verhaltens sind Ernährungswissenschaftler und Gewichtstrainer behilflich. Sie können sich auch für eine sinnvoll ergänzende Ausbildung zu den oben erwähnten Kursen und die Ausbildung zum Diabetesberater/zur Diabetesberaterin entschließen. Das Krankheitsbild des Diabetikers, auch als Diabetiker bekannt, hat alarmierende Dimensionen erreicht. Neben älteren Menschen leiden heute auch Babys und Kleinkinder an Typ-2-Diabetes.

Zusätzlich zur medizinischen Versorgung werden Diabetesberater benötigt, die die Menschen auf ihrem Weg zu einem gesunden Menschenleben unterstützen. Ein Teil der Ausbildung zum Diabetesberater ist Teil der Ausbildung zum ErnÃ?hrungsberater. Zusätzlich wird in der Sporthochschule die Diabetes-Beratung als individueller Kursbaustein angeboten, der sich innerhalb von 12 Monaten als Diabetes-Berater ausweist.

Jede Woche sollten etwa sechs bis acht Unterrichtsstunden in die Fortbildung gesteckt werden, um die Lerninhalte der Studienbroschüren zu erlernen und die Fragen der Lernkontrolle zu klären. Welche Erkenntnisse haben Sie in Ihrer Ausbildung zum Diabetesberater? Falls Sie sich für eine Vertiefung Ihres Wissens im Bereich der Zuckerkrankheit interessieren, bietet die Sportakademie diese Kursinhalte an:

Darüber hinaus sind natürlich auch umfassendere Kenntnisse über die gefährlichen Stoffwechselerkrankungen Bestandteil der Lerninhalte. Was ist mit dem Diabetes-Metabolismus und was ist die Wichtigkeit von Insulin? Vorbeugung und Therapie spielen eine große Bedeutung in der Ausbildung von Diabetes-Beratern. Die Ausbildung zum Diabetesberater beinhaltet den verantwortungsvollen Einsatz von Arzneimitteln, insbesondere von Insulininjektionen.

Natürlich beinhaltet das Trainingsprogramm auch Hilfe bei der Alltagsbewältigung mit Diabetes. Interessieren Sie sich für diese vielseitige Ausbildung zum Diabetesberater oder Ernährungsberater?

Diabetesberater DDG

Das Qualifizierungskonzept orientiert sich an den Leitlinien der DDG. Das Qualifikationsangebot beinhaltet 516 Lehreinheiten. Es ist in 2 Sektionen von je 3 und 3 Sektionen von je 2 Woche unterteilt. 40-stündige Behandlung in diabetischen Anlagen. Das Qualifizierungskonzept orientiert sich an den Leitlinien der DDG.

In Anlehnung an den derzeitigen medizinisch-diabetologischen und anderen verwandten wissenschaftlichen Erkenntnissen, abgestimmt auf die Stufen 4 und 5 des DQR, erlangen sie fachspezifische und persönliche Kompetenz für die unabhängige Ausbildung und Betreuung der zu betreuenden Personen. Abhängig von Ihrem Fachgebiet und Ihrem Fokus werden Sie Diabetesberater, Ärzte, Psychologen, Pädagogen und andere Fachlehrer ausbilden.

Mehr zum Thema