Tagebuch Diabetes

Diabetes-Tagebuch

Jeder Diabetiker sollte ein Blutzuckertagebuch führen, um seinen Stoffwechsel zu kontrollieren. und damit auch in Ihrer Diabetes-Therapie. llka Gdañietz. Die Führung eines Diabetes-Tagebuchs kann bisweilen etwas langwierig sein, wie die meisten Diabetespatienten feststellen können. Ein Diabetes-Tagebuch ist sehr vergleichbar.

Die Basis jeder Diabetestherapie sind Angaben, ohne die die Behandlung kaum optimiert werden kann. Wenn mir mein behandelnder Doktor damals sagte, er könnte mir nicht weiterhelfen, meine Behandlung ohne die dokumentierten BZ Werte zu vervollkommnen, und mich mehr oder weniger wieder nach Hause geschickt hat, fielen meine Kiefer natürlich zuerst herunter.

Denn Mediziner sind keine hellseherischen Menschen und ohne Angaben ist es schwierig zu sagen, wo sich der Has im Paprika befindet. Dies kann nicht allein anhand des Modells HBA 1c beurteilt werden. Aber nicht nur für den Behandler sind die ermittelten Werte des Blutzuckers eine nützliche Basis für die Therapiekontrolle, sondern vor allem für Sie!

Weniger erfolgreich ist das Ablesen der Glukosewerte von Meßgeräten oder der Insulinpumpe, weil oft die wirklich wichtige Zusatzinformation fehlt, die uns hilft, Verbindungen zu identifizieren. Im Idealfall werden neben dem Zuckergehalt auch andere therapeutisch relevante Informationen wie Insulin, Kohlehydrate (was und wie viel), körperliche Aktivität (Art und Dauer), Gesundheit, Eigenheiten etc. erfasst. Beziehungen zwischen Zucker, Nahrung, Bewegung, Insulindosis, etc. sind viel einfacher zu deuten.

Zwar war es in meinem Analog-Tagebuch (man sieht das oben im Foto über diesem Artikel) ein ziemlicher Zwang, nach einem gewissen Event zu forschen, aber mit der Tagebuch-App erreiche ich mein gestecktes Lernziel innerhalb weniger Augenblicke mit der Such-Funktion. Eine regelmäßige Dokumentation kann nachweislich die Blutzuckerkontrolle erhöhen, was ich Ihnen versichern kann.

Mehr stabile Messwerte, weniger Hyper- und Hypoglykämie, ein besseres und weniger kabbeliges Verhalten mit dem egoistischen Diabetiker. Eine saubere Diabetes-Tagebuch kann darüber befinden, ob ein solcher Auftrag genehmigt oder abgelehnt wird. Ein Diabetes-Tagebuch zu erstellen, erfordert natürlich viel Mühe und ein wenig Zucht. Aber wenn Sie einmal begonnen haben und die Vor- und Nachteile, wie eine bessere Blutzuckerkontrolle, erkennen, werden Sie sich ohne Tagebuch beinahe nackt fühlen.

Auch ein Diabetes-Tagebuch kann schließlich zu Fruchtfleisch und Blutentnahme werden.

Mehr zum Thema