Spontanheilung Diabetes

Selbstheilender Diabetes (Spontanheilung)

In Europa und den USA leiden immer mehr Kinder an Diabetes. Zuckerkrankheit ist eine Krankheit, die eine große Anzahl von Menschen weltweit betrifft. Mit dieser Entdeckung sind wir der Heilung von Diabetes einen Schritt näher gekommen. Grundsätzlich denke ich, dass es nur wir Diabetiker sind, die wild nach einem Heilmittel sind, aber sonst? und die Entwicklung von Therapien zur Vorbeugung und Heilung von Diabetes.

Diabetes-Kur für Patienten mit Diabetes Typ 1 durch Antihistaminikum?

Ich habe vor drei Tagen in der Pharmazie ein Mittel gegen Histamin (Ceterezin) wegen schwerer Kurzatmigkeit, dauerndem Niesen, Schnupftabaknase, juckenden Augen und Erschöpfung mitgenommen. Laut Diabetologen habe ich noch eine sehr kleine Anzahl meiner eigenen Insulinproduktion. Ich frage Sie: Kann Typ-1-Diabetes durch Histaminunverträglichkeit verursacht werden? Darf ein Antithistamin die Wirkung von Insulin (Basalinsulin) so weit erhöhen, dass ein Anstieg des Blutzuckers auf über 131 nicht mehr auftritt?

Zwei und drei Monaten Bevor mein Typ-1-Diabetes festgestellt wurde, wurde ein Blutzähler genommen, einmal wegen Lymphgefäßerkrankungen und einmal von meinem Familienarzt. Etwa 2 Jahre bevor bei mir jedoch Typ-1-Diabetes festgestellt wurde, bekam ich folgende Symptome: Sehr oft Urinieren. Immer wieder unterschiedliche Stuhlkonsistenzen, stark behinderte nasale Atmung (Dauerbehandlung mit Kinder-Nasenspray), Erschöpfung, soziale Entziehung (Depression?), Beinkrämpfe, besonders an Waden und Füßen,

Homeopathie bei Diabetes mellitus Type 1 (pädiatrischer Diabetes)

Mehr und mehr Kleinkinder haben Diabetes mellitus type 1. In der Heilkunde wird diese Erkrankung als nicht heilbar angesehen. Hier können Sie herausfinden, welche Möglichkeiten es gibt, Diabetes mellitus mit Hilfe homöopathischer Mittel zu behandeln. Es ist ein Albtraum für alle Betroffenen, wenn ein Baby an Diabetes leidet. Sie werden in einem dichten Regelkorsett mit den durch die Erkrankung auferlegten Fesseln groß.

Wenn man sich nicht an die "Regeln" des Diabetes hält, hängt die drohende Verspätung unaufhörlich wie ein Schwert des Damokles über den Kleinen und den Kleinen. Nur wenige Menschen wissen, dass die Depression auch Teil des Krankheitsbildes von Diabetes ist - obwohl es nicht verwunderlich ist. Mit homöopathischer Hilfe Typ-1-Diabetes kurieren? Heutzutage haben wir Diabetespatienten in homöopathischer Praxis, aber die meiste Zeit ist die Erkrankung so weit entwickelt, dass keine Produktion von Insulin nachgewiesen werden kann.

Vor der Insulinersatztherapie war Diabetes jedoch ein homöopathisches Fachgebiet. In der Fachliteratur finden sich viele Diabetes-Symptome und die entsprechenden Mittel. Wird Diabetes jedoch bereits im Frühstadium der homöopathischen Therapie unterzogen, besteht die Möglichkeit einer Besserung. Die wenigsten Kinder kommen auf die Frage, wie sie ihr Kleinkind umgehend mit homöopathischen Methoden behandeln können.

Neuropathien, Netzhauterkrankungen, Gefäßprobleme und andere befürchtete Spätschäden können mit der homöopathischen Medizin gut behandelt und mit der Wahl der Mittel auch geheilt werden. Während der Therapie wird auch der Insulinbedarf oft reduziert. Die unbedingte Grundvoraussetzung für eine gelungene Diabetesbehandlung ist die Zusammenarbeit des Betroffenen. Weil für die Therapie von Diabetes Nahrung, Sport und ein guter Lebensstil das A&O sind.

Schlussfolgerung: Eine Homöopathiebehandlung von Diabetes Form 1 ist in jedem Falle sinnvoll. Wenn die Erkrankung weiter fortschreitet, sind die Hauptziele der Therapie ein besserer Zuckerspiegel, die Behebung oder Vermeidung von Spätschäden und ein besserer Allgemeinzustand.

Mehr zum Thema