Neues Insulin 2016

Neue Insuline 2016

Sie stimuliert die Freisetzung von Insulin in Abhängigkeit von der Glukose und senkt so den Blutzucker nach den Mahlzeiten. Die neuen Insulinpumpen arbeiten automatisch: Die Fiaspe ist ab sofort verfügbar ab sofort! Mit dem neuen Insulin "Fiasp" von Novo Nordisk ist es zweimal so flott wie Insulinasparts. Für den Betroffenen ergeben sich dadurch viele Vorzüge, sowohl im täglichen Leben als auch langfristig. Der Zeitraum von der Verpflegung bis zu vierstündig.

Die Fiaspe ist zweimal so hoch wie die bisher verwendeten Insuline und liegt somit nahe am Profil des Insulin.

Auf NovoRapid basierendes neues Insulin ist 10 bis 12 min im Blutkreislauf beschleunigt und weist bei gleichem Gesamteinsatz eine um 74% erhöhte Insulineffizienz im Gegensatz zu Insulinasparts ( "NovoRapid") bei Typ-1-Diabetikern auf. Die Hypoglykämie würde jedoch nicht signifikant ansteigen, sagte Prof. Dr. Thomas Danne, Hannover, auf einer Bilanzpressekonferenz der Firma Novo Nordisk.

Die neue Formulierung des bewährten Insulinasparts von Novo Nordisk ist das sogenannte Insulinasparat. Dem Insulin wurden als Exzipienten Vitamine B3 (Niacinamid) und L-Arginin (natürlich auftretende Aminosäure) zugesetzt. Auf diese Weise kann Insulin rascher aufgenommen werden. "Damit kommen wir der Insulinphysiologie viel weiter, auch wenn wir sie noch nicht ganz imitieren können ", erklärt der Mainzer Prof. Dr. Thomas Forst.

Das Pankreas gibt bei metabolisch gesunden Menschen während einer Nahrungsaufnahme rasch Insulin ab. Diese gelangen viel rascher in den Kreislauf als Insulin, das wie bei Diabetes unter die Haut abgegeben wird. Weil NovoRapid auf der Basis von NovoRapid entwickelt wurde, muss es nicht zusätzlich verwendet werden und ist ab dem ersten Quartal 2017 als Floxpen, Penfill-Kartuschen und Vials mit 100 Stk. pro ml erhältlich.

Im Rahmen des internationalen Phase-3a-Studienprogramms wurden ca. 2.100 Personen mit Typ-1- und Typ-2-Diabetes untersucht. Zu Beginn spritzte sich der Patient mit Typ I Diabetes oder NovoRapid beim Essen oder 20 min nach dem Essen in Verbindung mit einem Basisinsulin.

Nach 26 Schwangerschaftswochen zeigten Patientinnen und Patienten mit Fiasps ein signifikant besseres Ergebnis als Patientinnen und Patienten mit NovoRapid. Bei einer Injektion von 20 min nach dem Verzehr war die HbA1c-Reduktion mit der Reduktion von NovoRapid vor der Verpflegung zu vergleichen. Außerdem stieg der postprandiale Glukosespiegel innerhalb von zwei Arbeitsstunden im Gegensatz zu NovoRapid weniger stark an.

Zu Beginn 2 wurden 689 adulte Patientinnen und Patienten mit Typ 2 Diabetes 26 Monate lang mit NovoRapid behandelt. Die Reduktion von HerbA1c unter dem Fiasko war auch hier mit NovoRapid zu vergleichen. Zu Beginn von 3 zeigte sich, dass auch durch die Hinzufügung von Fiaspen in Verbindung mit Basalinsulin und Methylformin ein besserer HbA1c-Wert erreicht werden kann.

Anfang 4 hat gezeigt, dass auch bei Typ -1-Diabetikern der Einsatz von Fresenius Medical Care für die Pumptherapie in Frage kommt. Damit ist das Medikament für Erwachsenen mit Typ-1- oder 2-Diabetes und für die Pumptherapie freigegeben. Zuckerkrankheit Obes Stoffwechsel 2015;17:1011-1020. 4) Heise T et al. 4 ) Zuckerkrankheit 2016; 65(Suppl. 1):929-P.

Mehr zum Thema