Nahrung Diabetes

Lebensmittel-Diabetes

Früher durften Diabetiker nicht viele Lebensmittel essen. Für Diabetiker gibt es spezielle Trinknahrung. Das Nahrungsergänzungsmittel ist speziell auf den diabetischen Stoffwechsel abgestimmt. Als günstig gilt ein niedriger Proteingehalt der Nahrung, da dadurch die Nieren geschützt werden, die beim Diabetiker ohnehin gefährdet sind. Die Kohlenhydrate aus der Nahrung werden vom Organismus in einzelne Teile des Zuckers zerlegt.

Zuckerkrankheit und Ernährungsgewohnheiten| Medtronic Diabete

Bei der Diagnose Diabetes betrug mein Anteil an der Gesamtzahl der Patienten 11%. Begonnen habe ich mit einer Spritzen-Therapie (ICT), ohne Kohlehydrate zu zaehlen. Wenn ich eine lnsulinpumpe habe, wusste ich, dass meine Haltung besser ist als unter ICT. Mit meiner Zapfsäule habe ich meine Diabetes besser im Griff!

Die Nahrung wird in drei Hauptkategorien eingeteilt: Proteine, Fette oder Kohlehydrate. Von diesen haben vor allem Kohlehydrate Einfluss auf den Blutzucker, aber auch Proteine und Fette können je nach Zugabemenge eine Wirkung haben. Während der Digestion werden die Kohlehydrate in Glucose (Zucker) umgerechnet. Glucose wird in das Herz des Blutes absorbiert und führt zu einem erhöhten Blutzucker.

Die Geschwindigkeit dieses Anstiegs ist abhängig von der Kohlenhydratart, aber auch vom Eiweiß- und Fettgehalt der Mehle. Insulin braucht der Organismus, um Glucose aus dem Blutsystem in die Zelle zu transportieren und in Strom zu umwandeln. Zu wissen, welche Lebensmittel wie viele Kohlehydrate beinhalten, erleichtert die Einstellung des Insulinbedarfs.

In welchen Lebensmitteln sind Kohlehydrate vorhanden? Zur Berechnung der Kohlehydrate gibt es zwei Methoden: Jeweils ein B. E. beinhaltet 12 g, ein B. E. 10 g Kohlehydrate. Über das Netz sind diverse Tafeln, Broschüren oder Infos verfügbar, die angeben, wie viele g oder Stücke Lebensmittel ein SE oder SE sind. Kohlenhydratmenge: Die exakte Anzahl der Kohlehydrate (in Gramm) pro Essen wird berechnet.

Nahrungsergänzung und die Kohlenhydratberechnung sind ein wesentlicher Baustein des Diabetes-Trainings. Es gibt viele Aspekte, die bei der Behandlung von Diabetes zu berücksichtigen sind - einschließlich der Kontrolle des Blutzuckerspiegels, der Kohlenhydratzufuhr, der körperlichen Aktivität und des Insulinbedarfs -, um eine gute Kontrolle des Blutzuckerspiegels zu gewährleisten und das Komplikationsrisiko zu verringern: Das Verständnis der körpereigenen Anforderungen und das Lernen, wie man den Blutzuckerspiegel im vorgeschriebenen Bereich halten kann, macht es möglich, mit Diabetes zu arbeiten.

HbA1c: Ein wichtiges Maß für die Güte des Diabetes-Managements ist der durchschnittliche Blutzuckerspiegel der letzten zwei bis drei Monaten zur Beurteilung der Blutzuckerkontrolle. Wie kann ich als Typ-1-Diabetiker meine Haltung besser kontrollieren und die Ernährung flexibler machen? Lebensmittel spielen eine entscheidende Bedeutung im Kampf gegen Diabetes und bei der Steuerung des Blutzuckerspiegels.

Das Nahrungsmanagement kann mit einer Injektionspumpe vereinfacht und flexibilisiert werden. Ein Insulinpump ist ein kleines Handy, das leicht am Riemen, in der Hosentasche oder gar am Büstenhalter zu tragen ist. Durch den Einsatz einer Injektionspumpe kann die Abgabe von Basalinsulin aus der Bauchspeicheldrüse besser imitiert werden als durch eine Mehrfachinjektionstherapie, da die Injektionspumpe bei Tag und Nacht stets geringe Anteile eines kurzwirksamen Insekts liefert.

Neben den Speisen wird Insulin auf Tastendruck an die Pumpe geliefert, um die Kohlehydrate zu recyceln. Dies ermöglicht eine erleichterte Adaption des Medikaments, vor allem nach den Mahlzeiten und in der Dunkelheit, und trägt so zu einer verbesserten Blutzuckerkontrolle bei und bestätigt, dass Patientinnen und Patienten mit Diabetes des Typs 1 aller Altersklassen, die von der Spritzen- zur Insulinpumpen-Therapie wechseln, über eine höhere Behandlungsqualität und -zufriedenheit verfügen.

Weil ich keine Kohlehydrate gezählt habe, musste ich jeden Tag die selbe Nahrungsmenge und das selbe GemÃ?se einnehmen. Um ehrlich zu sein, heute zählt man Kohlehydrate und verwendet BolusExpert auf meiner Pumpstation und kann sich nicht einmal ausmalen, wie ich es früher gemacht habe! INWIEFERN HILFT DIE MINIMED® 640G INSULINPUMPE BEI DER KONTROLLE DES BLUTZUCKERSPIEGELS?

Durch die Insulinpumpen vom Typ 640G wird die Blutzuckereinstellung verbessert, um das Hyper- und Hypoglykämierisiko zu reduzieren. Anwender einer Inspektionspumpe können von diesen Privilegien profitieren: Eine Inspektionspumpe sorgt für die basale Rate bei kurz wirkendem Insulin. Dadurch ist eine individuelle Insulinanpassung möglich und eine verbesserte Grundlage für eine normkonforme Diabeteskontrolle als bei der Mehrfachinjektionstherapie.

Eingebaut in den MinMed® 640G ist der BolusExpert®, ein Produkt, das Ihnen bei der exakten Dosierbarkeit hilft. Dabei werden die im Organismus noch aktiven" Insuline, der aktuelle Blutzuckerspiegel, die Menge der Kohlenhydrate und die persönliche Einstellung zur Bestimmung der richtigen Bolus-Insulindosis herangezogen. Durch das Infusionsbesteck, das alle zwei bis drei Tage leicht entnommen und ausgetauscht werden kann, werden im Laufe des Arbeitstages genau dosierte Insulinmengen freigesetzt.

Bei Sportaktivitäten, Krankheit oder Snacks kann der MinMed® 640G sofort eingestellt werden. EINE INSULIN-PUMPE IST DIE PASSENDE FÜR MICH? Die Vorteile einer Diabetes-Pumpe können viele Menschen mit Typ-1-Diabetes nutzen, wissen aber nichts davon. Menschen, die zumindest eine der nachfolgenden Erlebnisse haben, können mit einer solchen Pumpe eine verbesserte Haltung erreichen:

Zusammen mit BolusExpert kann der MinMed® 640G diese Berechnung und Anpassung durchführen und die Blutzuckerkontrolle optimieren. Bei der Insulinpumpe 640G von MinMed® können Sie auch die Möglichkeit der Continuous Glucose Überwachung (CGM) ausnutzen. Bei Verwendung des MinMed 640G mit CGM kann die neuartige Funktionalität SmartGuard 640G eingeschaltet werden, die den Effekt der Hypoglykämie mindert.

Das kann ein großer Pluspunkt gegenüber der reinen Blutzuckerselbstkontrolle sein, denn der MinMed® 640G meldet bei Über- oder Unterschreitung vorher definierter Alarmgeräte.

Mehr zum Thema