Insulin Organ

Das Insulin-Organ

Die Herangehensweise, Insulin produzierende Zellen von außen einzuführen, ist nicht neu. Das Pankreas liefert Insulin und reguliert den Blutzucker. Auch der Name "Insulin" (lateinisch insula) leitet sich von diesen Inseln ab.

Pankreas - Organ mit zweifacher Funktion

Das Pankreas, nur 15x5x3cm groß, ist das einzige Organ im Organismus, das eine Zweifachfunktion hat. Es bildet die Blutzucker regulierenden Enzyme Insulin und Glucagon. Eine Beeinträchtigung dieser Pankreasfunktion kann zu einer Beeinträchtigung des Blutzuckerspiegels (Diabetes mellitus) fÃ?hren. Ungeachtet dessen bildet die Pankreas Enzyme, ohne die wir aus unserer Ernährung keine Fett, Eiweiß und Kohlehydrate abbaut.

Reicht die Enzym-Produktion nicht aus, weil die Pankreas entzuendet ist oder ein Geschwulst vorhanden ist, kann es vor allem bei der Verdauung von Fetten zu Störungen kommen. "Bei der chronischen Pankreatitis (Pankreatitis) handelt es sich um die am häufigsten auftretende Pankreaserkrankung. Obwohl ein vermehrter Alkoholgenuss oft die Folge ist, gibt es Menschen, bei denen schon kleine Beträge zur Auslösung der Seuche reichen ", erläutert Prof. Dr. Joachim Mössner, Stv. Vorstandsvorsitzender der Gastro-Liga und Chef des Pankreas-Aktionstages.

Sie können auch die Entwicklung einer chronischen Pancreatitis anstoßen oder fördern. Gallensteine können auch eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse verursachen. Progressive Pancreatitis verursacht eine zunehmende Organzerstörung. Weniger oder keine Insulin- oder Verdauungsenzymen werden gebildet. Starke Oberbauchschmerzen, Durchfall/Fettstühle, Gewichtsverlust und Zuckerkrankheit sind wesentliche Zeichen der Seuche.

Prof. Mössner warnt: "Alkohol und Tabak sind für die Heilung verboten! Insulininjektionen können einen hohen Blutzuckerwert haben. Sind selbst die stärksten schmerzstillenden Mittel nicht mehr wirksam oder sind die durch die chronischen Entzündungen veränderten Nachbarorgane der Bauchspeicheldrüse betroffen, kann oft nur eine teilweise Entfernung der Bauchspeicheldrüse helfen (Pankreasresektion). Deshalb ist die Pankreatitistherapie ein interdisziplinäres Konzept: die Kooperation zwischen Magen-Darm-Spezialist (Gastroenterologe) und Bauchchirurg (Viszeralchirurg).

"Unglücklicherweise werden die gürtelförmigen Schmerzen oft auf andere Gründe zurückgeführt", erläutert er.

Insulinaufgabe

Die meisten davon kommen aus zuckerhaltigen oder zu ckerhaltigen vegetarischen Lebensmitteln (Stärke aus Erdäpfeln, Weizenmehl, Brot, Früchten, Gemüse). Reinkohlenhydrate wie Glucose und Fructose können unmittelbar aus dem Verdauungstrakt in das Herz des Blutes gelangen. Verbundzucker wie z. B. Rohrohrzucker, Malzzucker und Laktose müssen zunächst im Verdauungstrakt aufgespalten werden, bevor sie ins Blut eindringen.

Die Aufnahme von Glucose in den Blutstrom setzt voraus, dass eine Bedingung eingehalten wird: Das Insulin muss vorhanden sein, denn die meisten Körperzellen können nur in Gegenwart von Insulin Glucose aufnehmen. Das Insulin befördert den Blutzucker in die Zelle und macht ihn für die Energieproduktion verwendbar.

Infolgedessen steigt der Insulinspiegel bei hohem Blutzuckergehalt. Das Insulin hat neben dem Glukosetransport aus dem Körper in die Zelle noch andere Funktion. Die Hormone Insulin sind an bedeutenden Stoffwechselvorgängen involviert. Unter anderem nimmt es die Aufgabe im Fett- und Proteinhaushalt wahr. Insulin wird von den Beta-Zellen in der Bauchspeicheldrüse produziert.

Neben der Insulinherstellung ist die Pankreas auch für die Herstellung von Verdauungssäfte (Enzyme) mitverantwortlich.

Mehr zum Thema