Alles über Diabetes Mellitus

Rund um Diabetes mellitus

Hier finden Sie Antworten auf alle wichtigen Fragen: Was genau ist Diabetes? Mellitus Diabetes| Alles über Diabetes Und was ist Diabetes mellitus? Man spricht überall von Diabetes mellitus und der Pandemie des XXI. Jahrhundert und niemand weiss, worum es bei dieser Erkrankung geht. Der Diabetes mellitus ist eine Stoffwechselerkrankung.

Die Bezeichnung Diabetes mellitus ergibt sich aus einem der Erkrankungsbilder.

Es gibt auch andere, weniger verbreitete Formen, wie z.B. Diabetes 4 (Schwangerschaftsdiabetes).

Das Grundproblem bei allen Arten von Diabetes ist eine Stoffwechselerkrankung, die zu einem Anstieg des Blutzuckers führt. Es ist daher notwendig, Diabetes früh zu diagnostizieren und den Zuckerspiegel durch eine geeignete Behandlung dauerhaft aufrechterhalten. Wieviele Menschen haben Diabetes mellitus? Rund 8 Mio. Menschen sind in Deutschland ansässig, davon ca. 10% Typ-1- und über 80% Typ-2-Diabetiker.

Es gibt 285 Mio. Menschen auf der Welt, das sind knapp 7% der Gesamtbevölkerung! Mehr und mehr Zuckerkranke. Insbesondere Diabetes mellitus des Typs 2 breitet sich in den Industriestaaten wie ein Flächenbrand aus. Vor allem aber führt eine zu schnelle Ernährungsumstellung zu einer raschen Zunahme von Diabetes mellitus type 2 Krankheiten in einer Bevölkerung.

Beispielsweise ist die Anzahl der Menschen mit Diabetes in Japan nach dem Eintreffen zahlreicher Fast-Food-Ketten deutlich gestiegen. Abgesehen von der gesundheitsschädlichen Diät ist es auch der Streß und die geringe und ungenügende körperliche Betätigung, die die rasche Ausbreitung des Typ-2-Diabetes vorantreiben.

Zuckerkrankheit: Entwicklung und Therapie

Zuckerkrankheit - im allgemeinen als " Sugar " bezeichnet, heißt "sweet flow" oder "honey-sweet flow". Vor einigen hundert Jahren wurde der Ausdruck von Medizinern und Heilpraktikern geprÃ?gt, die die Diagnostik sehr simpel durch ihren Geschmackssinn machten - sie versuchten lediglich den Harn der Erkrankten. Rund 8% der Bevölkerung in der BRD leiden an Diabetes mellitus.

Sie wird allgemein als eine der so genannten wohlhabenden Krankheiten angesehen und tritt oft zusammen mit hohem Blutdruck, übermäßigem Gewicht und hohem Blutfettgehalt auf (zusammengenommen stellen diese 4 Krankheiten das Stoffwechselsyndrom dar). In ähnlicher Weise ist Diabetes manchmal eine trügerische Seuche. Weitere Informationen über die Gründe und Beschwerden von Diabetes. Nach einer oft sehr weiten Reise gibt es auf einmal drastische Befunde wie z. B. einen Herzanfall oder Schlag, die letztlich die Qualität des Lebens entscheidend eingrenzen.

Der Diabetes als Pionier von Herzinfarkten, Schlaganfällen und dergleichen ist Thema einer intensiven Forschung und das Bestreben nach immer besseren therapeutischen Möglichkeiten. Der Diabetes mellitus auf einen Blick: Die optimale, naturheilkundliche Behandlung ist eine ausgewogene Diät und regelmässige Bewegung. Wenn Sie bei sich selbst oder einem Ihrer Verwandten folgende Beschwerden feststellen, ist eine medizinische Kontrolle ratsam: Bewusstseinstrübung, Leistungsmangel, Brechreiz und Brechreiz, Trockenheit der Oberhaut und Schleimhaut.

Dies können Zeichen eines Koma-Diabetes sein - Notfall! Plötzlicher Beginn der Beschwerden während der Trächtigkeit oder Wunsch nach Kindern oder ungewollter Trächtigkeit mit bekannter Diabetes. Eine fachärztliche Diagnostik und/oder Therapie durch einen Facharzt können sie daher nicht ersetzten.

Mehr zum Thema