Wie Alt werden Diabetiker Typ 2

So alt werden Diabetiker Typ 2

um alte Gewohnheiten zu durchbrechen. Prognosen & Verläufe von Typ-2-Diabetes Auch die Folgen und Begleitkrankheiten des Zuckerkrankheit haben einen entscheidenden Einfluss auf die Ausprägung. Durch eine frühzeitige optimale Anpassung der Werte können die meisten Beschwerden gelindert oder vermieden werden. Doch eine gute Einstellung zu Zuckerkrankheit mit entsprechender Nahrung, ausreichend Sport und auf den Menschen zugeschnittenen Blutzuckersenkern steigert die Lebens- und Ausbildungsqualität der Krankheit.

Dazu muss der Doktor die Blutzucker- und -fettwerte sowie den Druck im Blut ständig kontrollieren. Außerdem steigert körperliches Training die Insulinempfindlichkeit des Organismus und senkt so den Blutzuckerspiegel. Wenn das Körpergewicht normalisiert wird, Diabetiker sich gut ernähren und regelmäßig Sport treiben, kann die Zuckerkrankheit zum Erliegen kommen oder wenigstens verlangsamt werden.

Eine gesunde Diät und ausreichende körperliche Betätigung sind die wirksamsten Mittel, um Zuckerkrankheit zu verhüten. Gerade wenn Sie genetisch veranlagt, Übergewichtig oder nicht aktiv sind, können Sie auf diese Weise den Beginn des Typ 2 Diabetikers verzögern oder gar unterbinden. In diesem Falle sollten Sie Ihren Blutzuckerspiegel regelmässig von Ihrem Hausarzt überprüfen und überprüfen lassen. Wer diese Ziele erreicht, kann nahezu immer den Beginn von Zuckerkrankheit vorbeugen.

Dabei ist es von Bedeutung, dass diese Massnahmen regelmässig von einem Facharzt überprüft werden. Selbst wenn Sie bereits Diabetiker sind, können Sie die Begleitkrankheiten lindern oder vorbeugen, wenn Sie andere Vorschriften befolgen: Dies ist der sicherste Weg, um allen Folgekrankheiten vorzubeugen. Sie sollten daher Ihren Blutzuckerspiegel regelmässig überprüfen und von Ihrem Facharzt für Innere Medizin Ihre Diabetesbehandlung entsprechend anpassen.

Andere bedeutende Präventivmaßnahmen gegen Begleitkrankheiten des Typ-2-Diabetes sind: Überprüfen Sie Ihre Füsse jeden Tag auf Bläschen, Druckstellen oder Brüche und verhindern Sie auf jeden Fall eine Verletzung. Alkoholika und Tabakwaren schaden Ihren Nervensystemen und sollten daher vermieden werden. Überprüfen Sie Ihre Hände und Beinen sorgfältig und achten Sie auf ein Kribbeln oder Kribbeln.

Wenn sich Ihre Kinderaugen nur schwer an helle und dunkle Stellen gewöhnen können, oder wenn sie eine wiederholte Blasenentzündung haben oder oft schwindlig werden, sollten Sie dies mit Ihrem Hausarzt absprechen. Ihr Blutfettspiegel sollte regelmässig von Ihrem Hausarzt überprüft werden: Der Blutfettspiegel (neutrale Fette) sollte unter 150 mg sein, LDL-Cholesterin nicht über 100 mg pro 100 ml des Blutes.

Bei Typ -2-Diabetikern sollten Sie zumindest einmal im Jahr einen Augenarzt aufsuchen und die Augenhöhle unterziehen. Seitdem der Albuminspiegel bei Diabetes schon Jahre vor dem ersten schweren Nierenschaden leicht ansteigen kann, sollten Sie den Eiweißgehalt im Harn regelmÃ?Ã?ig ermitteln.

Mehr zum Thema