Ursachen für Unterzuckerung

Gründe für Hypoglykämie

Eine der Ursachen ist eine erhöhte Insulinwirkung. Schwere Hypoglykämie und ihre Ursachen Der letzte Beitrag über Wahrnehmungen und Empfindungen nach einer schweren Hypoglykämie (After the Hypo in the Parallel Universe) hat viele Menschen getroffen. Natürlich wünsche ich uns allen, dass so etwas so etwas so wenig wie möglich geschieht. Manche sagten mir auch, dass sie nach 40 Jahren Zuckerkrankheit keine schweren Hypoglykämien hatten.

Dies ist mehr als wünschenswert und erwünscht und ermutigt mich, dass eine solche Hypoglykämie nicht sein muss. Ich habe mir das Problem der "schweren Hypoglykämie" durch den Beitrag und Ihre Bemerkungen näher angesehen. Die Hypoglykämie wird oft in drei Phasen eingeteilt. Allerdings ist für mich der Wechsel von leichter zu mäßiger Hypoglykämie sehr vage.

Ich habe bereits gesagt, dass ich diese Abteilung schwierig finden werde. Weil in Wirklichkeit oft alles zusammenkommt oder ein Zeichen für die hier beschriebene leichte Hypoglykämie und eine der schwersten. Wenn ich Unterzuckerung habe - dann habe ich Unterzuckerung und es ist mir egal, in welchem Zustand sie ist.

Wichtig ist, zuerst etwas zu fressen. Falls Sie sich nicht ganz so recht darüber im Klaren sind, ob es wirklich eine Hypoglykämie oder etwas anderes ist - wie z.B. eine Erregung - sollten Sie trotzdem zuerst etwas einnehmen. Wurden die Beschwerden fehlinterpretiert, können Sie das Futter trotzdem abspritzen.

Während Sie Ihren Blutzucker kontrollieren, können Sie noch weiter fallen. Schwerer Hypoglykämie ist der Verlust des Bewußtseins. Das Zentralnervensystem verursacht die Beschwerden einer starken Hypoglykämie, da das Hirn nicht mehr genügend mit Blutzucker gespeist wird. Sei es durch zu wenig Futter oder auch durch eine zu lange Spritzdistanz.

Dadurch wird sichergestellt, dass die Haut so sehr mit dem Alkoholabbau befasst ist, dass sie keinen Blutzucker freisetzt. Das ist die übliche Immunantwort auf Hypoglykämie. Wenn die Unterzuckerung so schwerwiegend ist, dass Sie das Bewußtsein verlieren, kann sie dazu beitragen, daß Sie sehr lange oder gar nicht mehr aufwachen.

Weil die Leberwurst keinen Blutzucker ausgießt und auch der zugesetzte Blutzucker nicht austritt. Jeder weiss, dass die Sportart zu Hypoglykämie führen kann. Während des Trainings benötigt der Organismus Kraft, die er aus dem verfügbaren Kristallzucker gewinnt. Und wer schätzt sein Futter nicht ab und zu falsch ein?

Das ist mehr, als das Futter deckt. Meiner Meinung nach kann es eine andere Erklärung dafür sein, vor allem bei schwerer Hypoglykämie. Und zwar: Spannung oder Emotionen. Mit den meisten meiner schweren Hypoglykämie, ein Tag voller Spannung war hinter mir. Mein erster schwerer Hypoglykämie war nach meinem ersten Flugzeugflug. Im letzten Jahr im Monat war ich mit meinem festen Partner und zwei Freundinnen für einen Tag in Amsterdam (Amsterdam und heavy hypo).

Es war ein schöner Tag, wir spazierten durch Amsterdam, aßen zu Abend und besichtigten ein Museum. So war diese knapp vierstündige Fahrt für mich pure Mühe und Erregung. Schon das hätte schon aufregend genug sein müssen. Spannung und Stress. Möglicherweise ist es nur, dass all diese Tage auch für mich physische Anspannung waren.

Mehr zum Thema