Glucose im Serum Werte

Glukose in Serumwerten

Details ChE (Cholinesterase), Blutserum, Blutplasma, Fruchtwasser. Die Konzentration der gelösten Glukose im Blut. Wenn nicht genügend Glukose im Blut vorhanden ist, fehlt es den Zellen an Nahrung und sie können nicht optimal funktionieren. Ermittlung von Laborwerten (Blutzucker, Serumlipide). Deshalb wird die Glukosekonzentration im Liquor stark von der Serumkonzentration beeinflusst, so dass diese immer parallel bestimmt werden sollte.

Vollblutzucker - Fachwissen

Zuckerkonzentration ( "Blutzucker") ist in der Regel gleichbedeutend mit der Glukosekonzentration im Vollblut. Die Haupt-Energiequelle für die Körperzellen ist der Zucker (Glukose im Blut). Sie und das Hirn hängen nahezu ausschliesslich vom Zuckergehalt des Blutes ab. Wenn der Blutzuckerspiegel unter 55-60 mg/dl sinkt, entstehen Glukokortikoide wie z. B. Glukokortikoide (Adrenalin, Glucagon und ACTH), die alle eine blutzuckersteigernde Funktion haben.

Der Glukoseabbau in der Lunge erfolgt bei entsprechender Notwendigkeit durch den Glykogenabbau. Wenn die Glycogenspeicher der leeren Muskeln und der leeren Haut sind, beginnt eine neue Bildung von Glucose (Gluconeogenese) aus gewissen Fettsäuren (Alanin, Arginin, Aspartinsäure, Glukosesäure, Glutaminsäure, Prolin, Serin, Vallin, Cystein) oder Milch. Der in der Lunge produzierte Glukosegehalt wird den Zellen des Körpers über das eigene Blutsystem (dort als Blutzucker) zur freien Verwendung zur Verfügung gestellt. 2.

Der Standardwert für den Zuckergehalt bei Vollblut liegt zwischen 70 und 100 mg/dl (3,9-5,5 mmol/l). Fastende Blutzuckerwerte zwischen 100 und 110 mg/dl deuten auf eine "gestörte Glukosetoleranz" hin, die dem manifestierten Zuckerkrankheitsbild über viele Jahre vorauseilen kann. Die Werte über 110 mg/dl (>6,1 mmol/l) sind bereits krankhaft und werden als Überzuckerung (Hyperglykämie) eingestuft.

Diese rechtfertigen die Diagnostik des Mellitus. Diabetiker, Nebennierentumoren mit Bildung von Glukokortikoiden (Cushing-Syndrom), Cortisonpräparate, wie sie in der Asthma-Therapie oder der Autoimmuntherapie eingesetzt werden. Der Blutzuckerspiegel unter 70 mg/dl (

Mehr zum Thema