Blutzuckermessgerät ohne Blutentnahme

Glukosemessgerät ohne Blutabnahme

Diabetestherapie In den USA hat die U.S. Food and Drug Administration (FDA) jetzt erstmals ein Gerät (FreeStyle Libre Glucose Monitoring System) genehmigt, das den Blutzuckerwert unter überwachen fortlaufend überwachen kann, ohne dass es einer schmerzhaften Blutentnahme - zum Beispiel von Ohrläppchen, oder der Fingerkuppe - bei jeder Blutzuckermessung bedarf.

Die FreeStyle Libre Flash Glucose Monitoring Systems wird von der Firma Abott Diabetes Care Inc. vertrieben und umfasst einen münzgroà Aufnehmer und ein Handy der Größe Lesegerät. Zur kontinuierlichen Blutzuckermessung in den USA wird bei adulten Patientinnen und Patienten der Rückseite Sensorkopf am Oberschenkel befestigt, der dort zweiwöchentlich auch unter der Dusche und im Becken bleiben kann.

Für im EU-Raum ist das Verfahren auch genehmigt für Besonders häufig sind bei Kindern und Jugendlichen, die in der Vergangenheit die erforderlichen Blutproben erhalten haben gefürchtet Die aktuellen Blutzuckerwerte vom Messkopf an Lesegerät übermittelte werden kabellos durch die Skin an das Handy der Größe Lesegerät geschickt.

Eine kabellose Übertragung von Lesegerät auf ein Handy ist vorgesehen. Weil der Kombisensor/Lesegerät weder einen lautstarken Warnton bei zu niedrigem (Hypoglykämie), noch zu hohen Blutzuckerwerten (Hyperglykämie) auslöst, steuern die Patientinnen und Patienten auch aktiv die angegebenen Blutzuckerwerte, um darauf - wie mit dem Behandelnden Ärzte vereinbart - zweckmäßig - zum Beispiel durch eine Einstellung der zu dosierenden Insulinanlieferung entsprechend reagieren zu können.

Dabei wurden die inhaltlich zu dieser Site passende Infotexte in der kostenlosen Online-Werbung Enzyklopädie WIKIPEDIA unter der Lizenzbestimmung "Creative commons attribute/Share Alike" für veröffentlicht und die kostenlose Verbreitung ermöglicht. Nähere Informationen zu dieser Lizenzvereinbarung sind auf der Webseite von WIKIPEDIA zu erhalten. Die inhaltlich geeigneten Beiträge über können Sie die Funktion der Startseite von WIKIPEDIA.

Auf dieser Webseite können Sie auch Hinweise auf früheren Fassungen dieser Dokumente und die Verfasser von Textbeiträge einsehen - ebenso wie Hinweise auf die Verfasser und den Lizenzstand der integrierten Mediadateien (z.B. Bildmaterial oder Videos). Unter anderem werden auf dem Internetportal medicine von WIKIPEDIA alle aktuell festgelegten Fachgebiete vorgestellt.

Auch hier könnten Sie einer breiten Öffentlichkeit über Ihre speziellen Kompetenzbereiche, bzw. immer mehr Ärzte und deren Patientinnen und Patienten interessiert sein für Atemgasanalysen.

Mehr zum Thema