Bewegung bei Diabetes

Übung zur Behandlung von Zuckerkrankheit

Sollwerte Denn Bewegung trägt dazu bei, das Gewicht und den Druck des Körpers zu reduzieren und den Blutzuckerspiegel besser zu regulieren. Folgende Angaben sind nur Richtwerte: Blutfettwerte: LDL: 1,1mmol/l), Durch regelmässige sportliche Betätigung können diese Angaben bei beiden Diabetes-Typen verbessert werden. Regelmäßige Bewegung für mind. 30 Min. zwei- bis dreimal pro Woche verhindert mögliche Folgekrankheiten von Diabetes wie z.

B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Damit sich die Patientinnen und Patientinnen mehr Bewegung gönnen, bietet der Sportarzt an vielen Stellen so genannte Bewegungstrainingskurse an. Wissenschafter der Technischen Universität München haben bewiesen, dass sich die Beteiligung an einem solchen Angebot auch für das Trainingsprogramm "How diabetics get to sports (DiSko)" auf lange Sicht rechnet.

Das 90-minütige DiSko-Trainingsprogramm wurde von der Diabetes und Sport-Arbeitsgruppe der DDG und dem Verein der Diabetes-Berater und -Ausbildungsberufe in Deutschland e.V. (VDBD) konzipiert. Kernelemente sind vier Topics zu den Schwerpunkten Bewegungsmöglichkeit und Leistungsbereitschaft. Das Programm beinhaltet auch eine einstündige Übung mit einem ärztlichen Leitfaden, gefolgt von einer Blutzuckermessung und einer Impulsmessung.

Mehr als 1200 DiSko-Instruktoren wurden seit 2003 bundesweit geschult, um Patientinnen und Patienten mit Diabetes des Typs 2 im Zuge des konventionellen Patiententrainings eine zusätzliche praxisorientierte Anleitung zu mehr Bewegung zur Verfügung zu stellen. Bei der Vorbeugung und Behandlung von Diabetes ist die große Wichtigkeit von sportlicher Betätigung mit ausreichend Muskulatur nachgewiesen worden. Information und Zugriff auf eine optimierte Trainingstherapie müssen den Diabetikern in vollem Umfang zur Verfügung gestellt werden.

Das AG Diabetes und Portrait ist das amtliche Komitee der DDG, in dem Mediziner, Mitglieder beratender Berufe und Trainer fachübergreifend zusammen arbeiten.

Übung für Diabetes mellitus hilft Ihnen

Diabetiker haben eine höhere Lebens- und Erwartungsqualität, je besser ihr Diabetes mellitus kontrolliert wird. Regelmässige sportliche Betätigung bei Typ-1- und Typ-2-Diabetes kann unter anderem dazu führen, dass sich der Blutzuckerspiegel, der Druck oder die Blutfettwerte erhöhen. Bei Diabetikern unterstützt die Sportart die Senkung des Blutzuckerspiegels und die Kontrolle des Körpergewichts.

Auf alle, die ihr Sportangebot ein wenig ändern und wieder mehr Schwung in ihren Sport-Alltag bringen wollen, haben wir hier einige neue Sportarten-Trends für Sie zusammengetragen.

Mehr zum Thema