Welche Schokolade für Diabetiker

Die Schokolade für Diabetiker

Die Schokolade gehört wahrscheinlich zu den Lebensmitteln, die uns seit unserer Kindheit begleiten. Wissen Sie, wo ich in Österreich Schokolade für Diabetiker kaufen kann? Nicht nur Naschkatzen wollen ohne Reue schlemmen, sondern natürlich auch Diabetiker. Auch ich selbst habe noch nie ein Diabetikerprodukt gegessen. Auch ich esse manchmal normale, gesunde Vollkornschokolade.

Keine Zuckerverbote für Diabetiker

Der Bundesrat hat anfangs Septembers entschieden, Lebensmittel für Diabetiker abzuschaffen. Dann ist die Herstellung spezieller Lebensmittel für Diabetiker vorbei. Mit dem Einsatz von Keksen bin ich einverstanden. Selbst wenn ich diese Webseite weiterhin benutze, wird dies als Einwilligung betrachtet. Du hast den Einsatz von Keksen abgeschaltet. In Ihrem Webbrowser müssen Sie die Annahme von Plätzchen zulassen und die Webseite erneut einladen.

Implementiert im Rahmen der SAFE-DATA Initiative österreichischer Medienhäuser für mehr Datensicherheit.

Was für Süßigkeiten/Schokolade für Diabetiker? - Diabetiker

Der Großvater (75) ist Diabetiker (Typ 2, insulinabhängig, leicht übergewichtig). Während seiner letzen Besuche sprach er oft über Süßigkeiten, vor allem Schokolade, und leckte seine Zungen. Es gibt keine besondere Diabetiker-Schokolade mehr, sie sollte auch für Diabetiker nicht wirklich gut sein.

Bei einem Blick ins Netz entdecke ich beinahe nur Schokolade ohne Zucker mit Xylit. Dieser sollte jedoch wie der herkömmliche Diabetes nicht für Diabetikerinnen und Diabetiker verwendbar sein. In den meisten Fällen wird empfohlen, "nichts zu verbieten" und "normale Schokolade ist in Mass zu erlauben". Doch gibt es wirklich nichts, was für Diabetiker in Frage kommt und wo man nicht zwangsläufig auf die Menschenmenge achten muss?

Und wie gehen Diabetiker unter Ihnen damit um? Hast du irgendwelche Tips für mich? Bei Schokolade ist es am besten, Edelbitterschokolade mit einem hohen Kakaoanteil zu verwenden. Aber auch Diabetiker in unserem Land kommen nicht ohne Mengenbeschränkungen aus. Vielen Dank für Ihre Antworten. Ja, richtig, ich habe auch über die schwarze Schokolade irgendwoher gehört.

Vielen Dank für den Tip auf den kleinen Brettern, ich sehe mich mal um. Dies ist bei der Zuckerkrankheit natürlich nur in kleinen Stufen möglich. Und ein kleines Kuchenstück. Das muss aber auch jede einzelne Person selbst bestimmen, auch vor dem Hintergund, wie sie die Anforderungen des Patienten einschätzt.

Ob dies aber für Diabetiker (uneingeschränkt) in Frage kommt, ist mir jetzt nicht bekannt, man müsste sich die Inhaltsstoffe ansehen. Außerdem weiss er, dass er keinen guten Geschmack an Sugar hat, aber es ist eine völlige Abkehr von seinen Lebensgewohnheiten. Gelegentlich ist ein Schokoladenstück oder ein Kuchenstück sicherlich nicht schlecht.

Übrigens, leichte Produkte wirken bei ihm schon, Gott sei Dank gibt es viele süßliche, nicht zuckerhaltige Drinks. Oh, vielen Dank, ich klicke mich da einfach durch. Das ist eine gute ldee, ich versuche es. Hefezopfmehl ist für FC ebenso schlecht wie für die Zuckerindustrie, noch ein wenig schlechter.

Etwas weniger Sugar im Teig bringt nicht viel. Die glykämischen Werte von Getreidemehl liegen bei 85, die von Hauszucker bei nur 70, z.B. ist Quark-Kuchen mit der dünnsten Basis besser für diesen Zweck. Ich bin mir dessen bewußt, daß Diabetiker auch auf andere Sachen als reiner Zuckerschnaps achten müssen.

Das habe ich nur erwähnt, weil es von Diabetes in meiner Gastfamilie gefressen wurde/wird. Diabetiker tolerieren nicht alle eine Diät mit niedrigem Kohlenhydratgehalt besser. Dabei geht es nicht darum, was "man im Allgemeinen isst ", sondern was man einem Mann bieten kann, der ein großes Verlangen nach einem "echten Bonbon" zu haben scheint, wenn es nicht die Schokolade ist.

Am besten eignet sich z.B. Quarktorte mit dem dünnsten Untergrund. Für Diabetiker sind Torten mit einem großen Quarkanteil, Joghurt oder Frischkäse nach wie vor am besten geeignete Torten. Nicht empfehlenswert sind z.B. Krümelkuchen oder, wie zur Adventszeit oft verzehrt, Christstollen. Andernfalls würde ich auch Zartbitterschokolade vorziehen.

Doch die Schokolade ist natürlich nicht mehr süss. Außerdem gibt es Schokolade ohne Zucker, gezuckert mit Malz. Diese seit Jahren aus Schokolade gefertigten Pferde gibt es auch mit Malz. Ich habe mir die Maltit-Seepferdchen mehrmals selbst bringen lassen. Meine Mutter hat mir die Maltit-Seepferdchen auch schon geliefert. Ein 75-Jähriger mit geistiger Behinderung bekommt Schokolade.

Selbst wenn er Diabetiker ist. Schokolade ist für mich besser geeignet als alle Obstdesserts mit schnellen Kohlehydraten. Vor kurzem entdeckte ich geröstete Mandel, die mit Xylit anstelle von Kristallzucker hergestellt werden. Anstelle von Xylit können Sie auch Rötungen einnehmen, die keinen Einfluß auf den Zuckergehalt des Blutes haben sollten.

Ich habe einige Anregungen und Fragen notiert und werde sehen, was ich zuerst ausprobieren werde. Meister_Glanz: Ja, wenn es keinen passenden Ersatzmann für meinen Großvater gibt, würden wir schon sehen, ob wir "echte" Schokolade mit ihm so aufteilen können, dass sie seinen Zuckergehalt nicht wieder vollständig ansteigen lässt.

Also gab ich ihm ein paar kleine Schokoladenstücke. Auch mein Stiefvater ist Diabetiker und hat jeden Tag einen. Falls er gepflegt wird, lassen Sie die Schokolade bei der Krankenschwester.

Mehr zum Thema