10er Format dm

Größe 10 dm

Die klassische Bildformatierung ("Negativ") ist 2:3 (10x15cm). Die folgenden Formate sind verfügbar: 9er 10er 11er 13er 13er 20er 30er 40er Ein 10er Format kann mit der Bildgröße verwirrend sein. Die Größe des Bildes beträgt 10 x 15 cm, das sogenannte 10er Format. Der Klassiker basiert auf analogem Film. Bei dem 10er Format beträgt die Bildlänge immer ca.

13 cm.

Digi-Bilder bei dm anfordern - Frage zur Größe 13, 20.... ???

Hallo, ich wollte gerade ein paar Bilder und Plakate über dm anfordern und habe die Größeninformationen nicht ganz durchschaut. Folgende Dateiformate sind verfügbar: Wie kann ich Ihnen behilflich sein? Unabhängig vom Lebensalter gibt es oft Reibungsstellen zwischen Mutter und Kind. Mit dem Welt-Bestseller "The Secret of Happy Children" können Sie Ihre Verständigung und Ihr gemeinsames Leben erleichtern.

10 Format für Bilder - wie wählt man die passende Größe für seine Anwendung?

Die heutigen digitalen und ältere konventionelle Fotokameras produzieren verschiedene Aufnahmen. Ein Format von 10 kann verwirrend sein, wenn es um die Größe des Bildes geht. In der Vergangenheit war es einfach: Es gab rechtwinklige Formate, zum Beispiel 7 x 10 oder 9 x 13, und mit sehr wenigen Fotoapparaten auch viereckige Formate wie 9 x 9 cm.

Heute gibt es bei digitalen Kameras jedoch zwei gängige Aufnahmeformate für rechtwinklige Bilder. Die Abkürzungen sind 3:4 und 2:3. Das heißt, dass die Abmessungen von Bildbreite und Bildlänge in den angegebenen Größenverhältnissen liegen. Direktangaben für die Bildgröße (z.B. in cm) sind natürlich noch nicht verfügbar. Sie können die Bildseitenverhältnisse jedoch in Bildgrössen umwandeln.

Zum Beispiel, wenn das Bildformat 2:3 ist und die kurze Bildseite 10 cm beträgt, ist die Bildlänge 15 cm. Die Bildgröße beträgt 10 x 15 cm, das sogenannte 10er Format. Dementsprechend gibt es Bilder in den Formaten 20 x 30 cm oder 12 x 18 cm.

Beträgt das Bildseitenverhältnis jedoch 3:4, ergibt sich eine andere Größe, und zwar 11,5 (um genau zu sein 11,25) x 15 cm oder 13 (um genau zu sein 13,5) x 18 cm. Damit Sie bei der Bildbestellung Ihrer digitalen Bilder die korrekte Größe bestimmen können, müssen Sie zunächst Ihr Format (3:4 oder 2:3) wissen. Falls Sie hier die falsche Wahl treffen, können Sie feststellen, dass die Bilder entweder einen weissen Rahmen auf zwei Rändern haben oder (wichtige) Angaben am Bildrand nicht auf dem Bild sind, weil sie abgeschnitten wurden.

Sie können daher bei der Bestellung von Bildern ohne Bedenken ein Format von 10 auswählen, wenn Sie eine Digitalkamera mit einem Seitenverhältnis von 2:3 haben. Nebenbei bemerkt: Auch wenn dies bei Ihrer Digitalkamera nicht der Fall ist, können Sie bei der Bildbearbeitung mit einem Bildverarbeitungsprogramm (z.B. IrfanView ist kostenfrei, aber auch PhotoShop) viele digitale Bilder auf das Format 10x15 cm (d.h. 10 x 15 cm) brennen, indem Sie sie entsprechend schneiden.

Mehr zum Thema