Zuckertest in der Schwangerschaft

Sugar-Test während der Schwangerschaft

Der Zuckertest während der Schwangerschaft: Was steht drin? Der Schwangerschafts-Diabetes kann enorme Konsequenzen haben! Umso mehr ist ein Sicherheitstest wichtig (©Subbotina Anna-fotolia)Im Zuge des Screenings können potenzielle Schwangere an einem Diabetes-Screening teilgenommen werden. Ein erhöhter Blutzuckerwert während der Schwangerschaft kann auf einen Schwangerschafts-Diabetes hinweisen.

Dies ist eine Recycling-Störung von Glucose, die dem Typ 2 Diabetes ähnelt. Trotz des Vorhandenseins von Insektiziden können die Blutzuckerwerte in den Körperzellen nicht voll aufgenommen werden, so dass der Zuckerspiegel permanent ansteigt. Zuviel Blutzufuhr schadet den Blutgefäßen und Organen. Während der Schwangerschaft besteht ein erhöhtes Risiko für Harnwegsinfektionen, hohen Schwangerschaftsdruck, Frühgeburt, Frühgeburt und Fehlgeburt.

In der Gebärmutter nimmt das Kind schnell an Gewicht zu, und als Erwachsener haben sie dann ein höheres Erkrankungsrisiko. Welcher Patient trägt ein bestimmtes Restrisiko? Eine Prädisposition für Gestationsdiabetes wird ererbt. Begünstigende Einflussfaktoren für die Krankheit sind unter anderem Angehörige ersten Grades, Diabetes während früherer Trächtigkeiten, ein hohes Geburtengewicht von 4000 Gramm und mehr, eine erfahrene Totgeburt, über 30 Jahre und Mehrgewicht.

Der Zuckertest sollte bei gefährdeten Frauen bereits im ersten Schwangerschaftsdrittel vorgenommen werden, um die Unversehrtheit von Frau und Sohn zu erhalten. Bei der Voruntersuchung in der 24. bis 28. Woche der Schwangerschaft muss die Testperson nicht fasten, da der Versuch unabhÃ?ngig von der zuletzt eingenommenen Nahrung durchgefÃ?hrt wird. Der Patient nimmt eine 50g Glucose und 200ml Mineralwasser zu sich, nach einer vollen Stunde werden die Blutzuckerwerte bestimmt.

Liegt der Messwert bei 7,5 mmol/l (135 mg/dl) oder mehr, wird ein zweiter Versuch, der mündliche glukosetolerante Versuch (OGTTT), durchgeführt. Der Patient wirkt trocken, d.h. er hat seit acht Std. nichts gefressen. Der Patient darf zum Testzeitpunkt kein hohes Maß an Angst vor einer Fiebererkrankung, Entzündungen, Diät oder Medikamenten wie Kortison oder Antiphlogistika haben.

Bei der Untersuchung wird zunächst der Fastenblutzucker bestimmt. Der Patient nimmt dann innerhalb von 3-5 min. 300ml einer 75g Glucose enthaltenden Zuckermischung zu sich. Trächtigkeitsdiabetes wird diagnostiziert, wenn ein oder mehrere Grenzen erfüllt oder übertroffen werden: Patienten mit Gestationsdiabetes sollten durch eine diabetologische Untersuchung genau überwacht werden. Falls diese Massnahmen keine Verbesserung bewirken, injizieren sich die Patienten zusätzliches Insulin.

Der Blutzuckerspiegel normalisiert sich in der Regel nach der Schwangerschaft. Allerdings besteht nach wie vor ein hohes Erkrankungsrisiko. Wird der Zuckertest während der Schwangerschaft von wem finanziert? Seit 2012 wird der zweistufige Schwangerschaftstest von den Kassen übernommen. Wie die Glucoselösung von der Klinik produziert, abgegeben und vergütet wird oder ob die Glucose oder ein fertig produzierter OGTT-Saft vom Patienten in der Klinik eingekauft wird, ist von der Arztpraxenorganisation abhängig.

Mehr zum Thema