Zuckermessung

Zucker-Messung

Unterschiedliche Methoden der Zuckermessung. Das Blutzuckermessgerät befindet sich auf einer Tabelle, in die die täglichen Blutzuckerwerte eingetragen werden. Implantate auf der Hinterseite des Oberarmes Status: 16.06. 2015 11:59 | Archivierung - Lesezeit: ca.

3 Min. Bildvergrößerung Bei Diabetikern muss der Blutzuckerwert regelmässig überprüft werden. Eine regelmäßige Überwachung des Blutzuckerspiegels ist für Zuckerkranke unerlässlich. Statt dessen muss alle 14 Tage ein Fühler an der Oberarmrückseite mit einem Applikator angebracht werden. Der Messwert wird bis zu acht Stunden lang im Messkopf abgespeichert und kann über ein Lesegerät dargestellt werden.

Zur Abfrage der Messwerte muss der Leser über den Fühler geführt werden. In wenigen Augenblicken kennt der Anwender dann nicht nur seinen momentanen Blutzuckerspiegel, sondern auch den Ablauf der vergangenen acht Std. Der Trend-Pfeil zeigt auch an, ob der Zuckergehalt fällt, ansteigt oder sich nur wenig verändert. Es ist nicht nur möglich, rasch und unkompliziert zu zeigen, wie sich beispielsweise sportliche Aktivitäten oder gewisse Nahrungsmittel auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

Die lückenlose Aufzeichnung der Messwerte kann dem Betroffenen und dem betreuenden Mediziner bei der Beurteilung zur Optimierung der Diabetes-Therapie dienen. Dies kann aber auch zu einer Gefahr werden, wenn der Betroffene nicht weiss, wie er gewisse Wertvorstellungen oder eine Progression zu deuten hat. Fehlinterpretationen der Messwerte können zu Fehlentscheidungen in der Therapie fÃ?hren - und das kann gefÃ?hrlich sein.

Nachteilig sind auch die Kosten: Leser und Sensoren kosteten rund 60 EUR. Weil der Fühler alle 14 Tage ausgewechselt werden muss, sollten Sie mit 120 EUR pro Tag gerechnet haben.

Zucker-Messung ohne Spaten mit FreeStyle Libre

setTimeout ("window.adjust_outside_adslots();",0); })).call(this); Dank eines neuen Gerätes können Diabetespatienten Glukosemessungen ohne Blutabnahme durchführt werden. Das klingt beinahe zu schön: Diabetes soll in der Lage sein, den Zuckerspiegel in den nächsten Jahren ohne Fingerstich zu bestimmen. Das ist das Versprechen des neuen FreeStyle Libre von Abott. Das System ist mit einem kleinen, abgerundeten Fühler ausgestattet, der am oberen Arm befestigt ist.

Eine fünfmillimeterlange Messsonde ist am Messkopf befestigt, die kontinuierlich den Glucosegehalt im interzellulären Gewebe meldet. Im Lieferumfang ist ein Leser enthalten, mit dem der aktuelle Blutzuckerspiegel zu jeder Zeit überprüft werden kann. Dies geschieht durch einfaches Berühren des Gerätes über den Fühler am Ausleger. "Durch die blutleere Blutzuckermessung bei vielen Patienten steigt die Lebensqualität."

Der FreeStyle Libre ermöglicht es Ihnen, Ihre aktuelle Glukose einfach und bequem zu messen (auch durch Ihre Kleidung). "Dennoch ist das neue Instrument nicht für jeden geeignet", sagt Dr. Scheidegger. "Für Typ-2-Diabetiker zum Beispiel, die mit einer Tablette beständig sind und nur wenig Blut testen müssen, ist das Geraet weder den Arbeitsaufwand noch das Geld wert.

Mehr zum Thema