Zu wenig Zucker im Körper

Unzureichender Zucker im Körper

ein wenig saftige Früchte, die überhaupt nicht süß schmeckten. Gesunder und ausgewogener Zuckerverzehr ist wichtig. Was passiert, wenn Sie zu viel oder zu wenig Zucker zu sich nehmen, erklären wir Ihnen auch gerne über das Ziel hinaus, damit zu wenig Zucker im Blut bleibt. Auf diese Weise verarbeitet der gesunde Körper den Zucker aus der Nahrung.

Wie wirkt sich Zucker auf den Körper aus?

Der Zucker - er ist nicht nur für Zuckerkranke geeignet. Der gesunde Verzehr von Zucker ist für alle wichtig. Der Zucker beeinflusst auch das Hirn, die Gefäße oder das Blut. Doch was geschieht in unserem Körper, wenn wir zu viel oder zu wenig Zucker konsumieren?

Der Zucker ist aus vielen Lebensmitteln nicht mehr wegzudenken. Der Zucker ist aus vielen Lebensmitteln nicht mehr wegzudenken. Aber zusätzlich zu diesen beiden Merkmalen hat Zucker noch andere Aufgaben, die Ihren Körper betreffen. Wie sieht es in Ihrem Körper aus, wenn Sie Zucker zu sich nehmen? Die Besonderheit des Zuckers ist sein rascher Weg ins Herz. Sobald im Vollblut, erhöht sich der Blutzuckerwert schnell.

Der Körper setzt bei hohem Blutzuckergehalt viel Insulin frei, um diese Mengen an Zucker aufzufangen. Er soll den Zucker aus Ihrem Körper auflösen und auf andere Körperorgane aufteilen. Ist das Insulin erst einmal im Körper, stimuliert es die Serotoninproduktion. Und was geschieht mit Ihrem Körper, wenn Sie nicht genug Zucker zu sich nehmen?

Aber nicht nur Menschen mit Zuckerkrankheit bemerken rasch, wenn sie zu wenig Zucker konsumiert haben - auch Menschen, die nicht an Zuckerkrankheit erkrankt sind, spüren ihn. Ist Ihr Blutzuckerspiegel niedrig, z.B. weil Sie lange Zeit nicht gefressen haben oder auf dem Speiseplan stehen, sind die ersten Zeichen von zu wenig Zucker im Körper Tremorattacken, Heißhungerattacken oder die Bildung von kaltem Schweiße.

Die Zeichen dafür sind, dass das Hirn ein Notfallsignal abgeben will, wenn zu wenig Zucker im Körper vorhanden ist. Zur Vermeidung einer solchen Hypoglykämie sollten Sie so schnell wie möglich nach süßen Drinks suchen. Wie wirkt sich zu viel Zucker auf Ihren Körper aus? Zu viel Zucker befällt die Schutzschicht der Backenzähne und ein zu hohes Insulinniveau beugt dem Abbau von Fett vor.

Neben diesen bereits bekannt gewordenen Effekten gibt es nun aber auch immer mehr Untersuchungen, die beweisen, dass die Überaktivität bei ADHS-kranken Kinder durch zu viel Zucker verschlimmert wird. Auch andere Untersuchungen gehen davon aus, dass eine zuckerhaltige Diät eine gewisse Zuckerlust auslöst. Sobald der Zucker ins Herz eindringt, wird ein weiteres Gluckshormon freigesetzt - Dopamin.

Dopamin kann nicht nur durch Zucker, sondern auch durch Medikamente ausgeschüttet werden. Nach einiger Zeit gewöhnen sich die Gehirne an eine konstante Zuckerversorgung, so dass Sie immer mehr Zucker zu sich nehmen, um diese durch Dopamin ausgelöste Glückseuphorie zu erleben.

Mehr zum Thema