Teststreifen Urin ph Wert Kaufen

Testringe Urin pH-Wert Kaufen

pH Teststreifen Einsatz von pH-Streifen Der Säurerückstand oder pH-Wert des Harns lässt sich mit pH-Streifen leicht bestimmen. Der pH-Wert sollte zwischen 6,8 und 7,4 für ein optimiertes Säure-Basen-Gleichgewicht sein. Morgendlicher Urin kann einen geringeren pH-Wert zwischen 5,5 und 6,0 haben. Mit zunehmender Alkalisierung der Ernährung Ihres Kunden sind die Zahlen besser, auf die der pH-Wert dann im Tagesverlauf ansteigt.

Test pH-Wert pH-Teststreifen

Ab wann sollten Sie Ihren pH-Wert messen? Sehr simpel - es ermöglicht einen schnellen und einfachen Weg, um festzustellen, wie basisch oder saurer der pH-Wert in Ihrem Organismus ist. Je mehr Sauerstoff im Organismus vorhanden ist, umso schwächer ist die Leistung, so viele Menschen sind der Meinung. Ein Ernährungswechsel kann sich extrem positiv und alkalisierend auf den pH-Wert des eigenen Organismus auswirken.

Durch den Einsatz von pH-Tropfen kann der pH-Wert des Trinkwassers erhöht werden. Auch durch den Konsum von vielen frisch- und alkalischen Nahrungsmitteln (freie alkalische Kost) kann sich der pH-Wert stark verändern. Ab wann sollten Sie Ihren pH-Wert messen? Wir empfehlen, den pH-Wert im Organismus zu unterschiedlichen Zeiten des Tages, z.B. morgens, abends und nach den Mahlzeiten, zu regelm. zu regulieren.

Zum einen, um einen präziseren Durchschnittswert zu ermitteln, und zum anderen, weil der pH-Wert im Laufe des Tages schwanken kann. Durch die regelmäßige Aufzeichnung des Wertes können Sie Ihren Lernfortschritt verfolgen. Übrigens ist der pH-Wert im Urin verlässlicher als der pH-Wert des Speichels, der weniger beständig ist. Der Test wird am besten 1 oder 2 Std. nach dem Verzehr, Alkoholkonsum oder Zähneputzen durchgeführt.

Stellen Sie sicher, dass Ihnen 1 bis 2 Std. vor dem Test nichts in den Maul kommt, da sonst das Testergebnis beeinträchtigt wird. Versuche deinen Maul mit Speichel zu befüllen und schluck ihn dann. Spülen Sie Ihren Mundwinkel nicht nachträglich aus, da sonst nur die Alkalinität des Trinkwassers oder der zum Spülen benutzten Spülflüssigkeit geprüft wird.

Den pH-Teststreifen für ca. 3 Sek. eintauchen (bitte die Teststreifen nicht in den Maulkorb legen). Speicher mit wenigen Bläschen ist am besten. Achten Sie darauf, dass beide Anzeigen auf dem Teststreifen mit ausreichender Menge Wasser durchdrungen sind. Vergleiche die Farbgebung des Prüfstreifens mit der Farbpalette auf der Packung.

Lasse vor dem Prüfen etwas Urin abfließen, um einen höheren Durchschnittswert zu erzielen. Außerdem ist es ratsam, den Versuch 2-3 mal täglich auszuführen, um einen Durchschnitt der sich ändernden pH-Werte über den Tag zu ermitteln. Am Morgen ist der Urin in der Tat säurehaltiger als am späten Nachmittag, daher gibt es Hinweise, ihn völlig zu ignorieren**.

Tagsüber finden im Organismus unterschiedliche Vorgänge statt, um Säureabfälle aus dem Organismus zu beseitigen (je nach Tätigkeit und Ernährung). Den pH-Teststreifen kurz in den Urinstrom einlegen und darauf achten, dass beide Anzeigen auf dem Teststreifen mit genügend Liquidität umhüllt sind. Vergleiche die Farbgebung des Prüfstreifens mit der Farbpalette auf der Packung.

Um die Teststreifen zu verwenden, empfiehlt sich auch unser Videofilm auf unserer Produktseite. Vergleiche beide Anzeigen mit der Farbpalette auf der Packung, um dein Resultat zu sehen. Zwischen Urin- und Speichelmessung kann es einen Unterscheid geben, weil: und b) Ihr Urin die Prozesse im Organismus zur Säureentfernung besser abbildet - so sind beide Verfahren bestimmten Fluktuationen unterworfen.

Daher wird daher ratsam, mehrere Messungen über einen Tag und eine ganze Weile zu berechnen, um ein vollständigeres Bild des möglichen Fortschritts zu bekommen, als auf Einzelmessungen festgelegt zu sein. Die Anzeige auf dem pH-Streifen gibt Ihnen einen Anhaltspunkt dafür, wie saurer oder alkalischer Ihr Organismus ist.

Eine Messung zwischen 6,75 und 7,0+ für Spucke ist sehr gut, da der Spucke im Allgemeinen ziemlich saures Material ist. Ein etwas erhöhter pH-Wert von 7+ ist gut für den Urin. Aber bedenken Sie, dass durch die Giftstoffverarbeitung in den Nieren der Urin am Morgen leicht säuerlich sein kann. pH-Wert des Urins**:

Eine Person mit einer typischen westlichen Diät hat in der Regel einen durchschnittlichen pH-Wert von etwa 5,5 bis 6,0 im Spucke. Somit korrespondiert die Veränderung des pH-Wertes um eine Maßeinheit mit einer Veränderung um den Faktor zehn, d.h. 4,5 ist zehn Mal sauer als 5,5, was wiederum 100 mal säurehaltiger als 6,5 ist, und so weiter.

Wenn Sie pH-Teststreifen regelmäßig verwenden, können Sie einen Durchschnittswert errechnen. Wer seinen pH-Wert tagtäglich kontrolliert, kann bestimmen, welche Wirkung eine Ernährungsumstellung auf seinen Unterleib hat. Die Grundversorgung sollte zu 80% aus Grundnahrungsmitteln und zu 20% aus säurehaltigen Nahrungsmitteln zusammengesetzt sein - nicht zu vernachlässigen ist, dass auch Drinks gezählt werden!

Mithilfe unserer freien Säure- und Basennahrung können Sie den pH-Wert in Ihrem Organismus erhöhen oder erhalten. Weiterlesen: Sie wollen Ihren pH-Wert nachweisen? Es wird immer empfohlen, einen Sachverständigen zu konsultieren, um alle Prüfergebnisse zu diskutieren oder eine detaillierte Handlungsempfehlung für die für Ihre Anwendung erforderlichen Prüfungen zu erhalten.

Mehr zum Thema