Tabelle

Schuppen

Die Tabelle (aus dem Lateinischen tabella für"[die] Tabelle") ist eine geordnete Zusammenstellung von Texten oder Daten. Tabellen kostenlos anlegen und editieren Überall auf Ihrem Handy, Tablett oder PC können Sie Tische anlegen, darauf Zugriff nehmen oder editieren - auch ohne Internetanschluss. Teilen wie Sie möchten Nur auf " Teilen " drücken und alle - ob Freund, Kollege oder Familienmitglied - können Ihre Tabelle ansehen, bewerten und editieren. Wenn jemand anderes Ihre Tabelle editiert, können Sie durch Verschieben der Cursor erkennen, wo Veränderungen durchgeführt werden oder welcher Teil des Textes hervorgehoben wird.

Chat und Kommentare Sie können in der Tabelle mit anderen Personen plaudern oder einen Hinweis mit "+" und einer E-Mail-Adresse hinzufügen, worauf die betreffende Personen eine Nachricht erhalten. Die Revisionshistorie kann auch verwendet werden, um frühere Tabellenversionen anzuzeigen. Benutzen Sie die Chrome-Erweiterung oder App, um Microsoft Excel-Dateien zu laden, zu editieren und zu sichern.

Testen Sie das Styles-Add-on und holen Sie Dynamik an Ihren nächsten Tisch. Legen Sie eine Tabelle mit Ihrem Webbrowser an oder downloaden Sie die Anwendung für Ihr mobiles Gerät.

Fußballbundesliga 2018

#TeamTeamSp.SUNToreDiff.Pkt. Europa League Quali. Der junge Trainer Augethaler hat einen neuen bayerischen Job! Leverkusener Starvolland " Die Streikenden sind nicht allein verantwortlich " Reunion in der Champions League - Rache nimmt Höwedes jetzt an Tedesco? Leverkusener Starvolland - "Die Streikenden sind nicht allein schuld" Nach Schlaffi-Start - VfB benötigt mehr Penner gegen Bayern! Junger Trainer - Augethaler hat einen neuen bayerischen Job!

Waagschale

Die Zweitplatzierten starten in der zweiten Runde der UEFA Champions League (Liga-Route). Die UNIQUA ÖFB-Pokalsiegerin ist für die UEFA Europa League Gruppe geeignet. Die Meisterschaft beginnt in der dritten Runde der UEFA Europa League. In der zweiten Runde der UEFA Europa League beginnt der Gewinner des Playoffs der Europa League.

mw-headline" id="Datentabellen">Datentabellen="mw-editsection-bracket">[Bearbeiten> | /span>Quellcode bearbeiten]>

In der Regel gibt es eine semantische Beziehung zwischen dem Zellinhalt und der Reihe oder Datenspalte, in der er sich aufhält. Der Begriff Tabelle steht in der Regel für eine Zusammenstellung gleich aufgebauter und in der Regel zusammenhängender Datensätze (siehe Datenbanktabelle). Ein Tabellenkalkulationsprogramm ist ein Rechnerprogramm, das sich besonders für die Anzeige und Kalkulation von hypothetischen numerischen Werten in größerem Maßstab eignet.

Bekannt sind z.B. das Düsseldorf-Tableau und das Periodentafel. Total2202159364592 Tabelle 2: Häufigkeit der bedingten Haarfarben. Die Tabelle sollte einen erläuternden Hinweistext in einer Überschrift oder Signatur haben. Weil die Lesegeräte nur die Tabelle gelesen haben und dann die wichtigste Information im Over oder in der Signatur stehen sollte.

Zusätzlich verschieben Layoutprogramme wie LaTeX aus Platzmangel eine Tabelle auf die Folgeseite nach dem Beschreibungstext, und selbst dann sind zusätzliche Informationen von Bedeutung. Tabellenköpfe oder Signaturen sollten eine eigene Numerierung für Dokumente mit mehreren Zeilen haben. Sie können sich dann im begleitenden Abschnitt einmalig auf eine Tabelle berufen.

Auch eine Tabelle sollte im begleitenden Text erläutert werden. Da eine Tabelle oft nicht leicht zu verstehen ist, sollten Sie auf die wichtigsten Angaben in der Tabelle im begleitenden Text verweisen. Wer mit dem Thema nicht so gut zurechtkommt, kann die Behauptung in der Tabelle sonst nicht nachvollziehen. In einer Tabelle sollten nicht zu viele Tabellenspalten und Tabellenzeilen sein.

8 ] Daher ist die Anzahl der Reihen und Reihen 7±2{\displaystyle 7\pm 2}. Reihen und Säulen sollten in einer natürlichen Reihenfolge oder nach Größen sortiert sein. Bei Tabelle 1 sind die Reihen und Reihen nach den Summen der Reihen oder Reihen angeordnet. Der Reihenfolge in Tabelle 2 liegt Tabelle 1 zugrunde, da der Anwender die Reihenfolge in Tabelle 1 bereits kennt.

Eine Tabelle sollte keine inkohärenten Angaben beinhalten. Es ist besser, die Information in zwei oder mehr Tische zu unterteilen. Zum Beispiel hätten die Tabelle 1 und 2 in einer Tabelle zusammengefasst werden können, aber die Information wird besser in zwei Tafeln präsentiert. Um die Ablesbarkeit zu verbessern, ist es besser, anstelle von Zeilen mit "Netto"-Mengeneinheiten im Header der entsprechenden Spalten eine Hintergrundfarbe zu haben.

Wenn Sie sie am Ende der Tabelle schreiben, müssen Sie zuerst nach ihnen Ausschau halten. Wenn möglich/notwendig, sollten für Spalte und Zeile Totalsummen (oder Durchschnitte) spezifiziert werden. Dadurch spart sich der Anwender die Berechnung der Summe und kann auch die Tabelle überprüfen. Die zu vergleichenden Daten sollten in unterschiedlichen Datenspalten und nicht in unterschiedlichen Datenzeilen vorliegen.

Anhand jeder Säule in Tabelle 2 kann ein Statist anhand der verschiedenen Größen unmittelbar erkennen, dass es einen Bezug zwischen Haar- und Augenton gibt. Der deutschsprachige Texter ist es gewohnt, von rechts nach links zu schreiben und kann somit linksbündigen Schriftzug rascher einfangen. Bei Ziffern: Sie sollten mit führenden Nullstellen versehen sein, d.h. "0.1" statt".1" Die Dezimalkomma für Ziffern in einer Datenspalte sollten immer übereinandergestellt werden.

Ein Beispiel dafür gibt Tabelle 2. Sie sollen das Verstehen und die Verständlichkeit von tabellarischen Darstellungen fördern und sind nicht unbedingt anwendbar. In Tabelle 1 sind die Augen- und Haarfarbdatensätze mit den Absolutfrequenzen der statistischen Studierenden dargestellt, mit dem Zweck, eine Abhängigkeiten zwischen Augen- und Haarcolorationen aufzuzeigen. Dabei wurden die Vorschriften so weit wie möglich befolgt, z.B. die Hintergrundfarben ändern sich von Linie zu Linie, um das Lesen der Zeilenwerte zu vereinfachen, oder die Augen- und Fellfarben wurden nach der Spalten- oder Zeilensummengröße geordnet.

Tabelle 2 zeigt, dass ein Bezug zwischen der Haar- und der Augentönung besteht. Bild 1: Tabelle 1 mit grauen Zahlen für die jeweiligen Frequenzen: Zur grafischen Darstellung von Zahlenwerten gibt es unterschiedliche Wege. Die Frequenzen in Tabelle 1 wurden in Bild 1 durch rechteckige Flächen mit entsprechender Grauskala abgelöst.

Bei den 592 Studierenden der Statistik ist die jeweilige Eigenschaftskombination umso häufiger vorzufinden, je düsterer ein Viereck ist. Meistens kommt die Verbindung von braunen und braunen Haaren vor, die Verbindung von grünen und schwarzen Haaren oder braunen und blonden Haaren ist am wenigsten verbreitet. Die Tabellen 1 und 2 stellen Absolut- bzw. Bedingungsfrequenzen dar und können daher auch in einem sogenannten Mosaikdiagramm wiedergegeben werden.

Bei der Haarfarbe Braun ist das Ergebnis 286/592?%{\displaystyle 286/592\ca. 48\,\%}, d.h. die Vierecke in der ersten Linie haben eine Größe von etwa 48% der gesamten Bildhöhe. Aus den Bedingungsfrequenzen in Tabelle 3 resultiert die Rechteckbreite Das rechteckige Bild für braunes Haar und für die braunen Augen ist 42% der gesamten Grafikbreite.

Der Bereich für das rechteckige Braun korrespondiert mit 48%?%?%{Displaystyle 48\,\%\cdot\42,\%\ca. 20\,\%}, d.h. etwa ein fünftel der gesamten Oberfläche. Tischziffern - Sonderziffern der gleichen Dicke, so dass die Zahlen fluchten. Jahrgang 28, 1974, S. 9-12 Hochsprung Rüdiger Ostermann, Adalbert F. X. Wilhelm, Karin Wolf-Ostermann: Darstellung der statistischen Angaben in der Krankenpflege, Teil 1 - Tabellen:

Mehr zum Thema