Schwangerschaftsmonate

Trächtigkeitsmonate

Auf einen Blick die einzelnen Schwangerschaftsmonate mit wichtigen Informationen über Ihr Baby und welche Veränderungen Ihr Körper durchläuft. Hält eine Schwangerschaft wirklich neun Monate an? Wie erkenne ich meinen Monat der Schwangerschaft? Die Verschmelzung von Eizelle und Samenzelle bildet im ersten Monat der Schwangerschaft einen vollständigen Organismus.

Trächtigkeitsmonate - Übersicht über die Trächtigkeitsmonate

Schwangerschaftsmonate während des Kurses - lernen Sie, wie sich Ihre Trächtigkeit jeden Tag der Woche auswirkt. Von der frühen Trächtigkeit bis zur Entbindung betreuen wir Sie und erklären Ihnen die wesentlichen Entwicklungsverläufe Ihres Kindes und die Veränderung Ihres Körpers. Wähle deinen monatlichen Kurs und erhalte umfangreiche Infos über die Entwicklungsgeschichte deines Kindes und welche Änderungen deines Körpers durchlaufen.

Lernen Sie, wie sich Ihr Kind im zehnten Monat der Trächtigkeit im Rahmen des 38. SSW - 38. SSW - 38. SSW - 31. SSW und 45. SSW weiterentwickelt und wie sich Ihr Körper ändert. Die Endphase der Trächtigkeit ist der Beginn. Es ist der Tag des berechneten Geburtsdatums angebrochen und Ihr Kind bringt Sie zum Warzen? Machen Sie sich keine Sorgen, denn nur etwa fünf Prozentpunkte der Säuglinge werden am berechneten Tag geboren.

Lernen Sie, wie sich Ihr Kind in der 3. SSW - 3. SSW - 3. SSW - 3. SSW und 3. SSW im neunten Monat der Schwangerschaft weiterentwickelt und wie sich Ihr Körper ändert. Lernen Sie, wie sich Ihr Kind im Laufe des achten Monats der Schwangerschaft im Rahmen des 28. SSW - 28. SSW - 31. SSW - 28. SSW und 28. SSW weiterentwickelt und wie sich Ihr Körper ändert.

¿Wie lange hält eine Trächtigkeit an? Vierzig Schwangerschaftswochen oder neun Monaten?

Auch für gute Head-Rechner ist die Kalkulation von Trächtigkeitswochen und -monaten teilweise schwierig, vor allem weil es verschiedene Berechnungsmethoden gibt. Dies kann sehr unübersichtlich sein und nicht wenige Mütter sind überrascht, dass sie sich am Tag ihres erfolgreichen Einstellungstests bereits in der fünften Woche der Schwangerschaft (= fünfte Woche der Schwangerschaft) oder im zweiten Monat der Schwangerschaft befinden.

Trotz aller Gerüchte hält eine Trächtigkeit beim Menschen nicht exakt 9 Monaten, sondern 40 Schwangerschaftswochen, 10 Mondmonaten oder 9 Monaten und einer Schwangerschaftswoche - je nach Auslegungsmethode. ¿Wie lange hält eine Trächtigkeit wirklich an? Das sind 280 Tage ab dem ersten Tag der Regelblutung vor der Fertilisation (bei optimalem 28-Tage-Zyklus), d.h. 280 Tage ab dem ersten Tag der vorangegangenen Zeitspanne.

Bei 280 Tagen geht es um ganze Kalendermonate und eine Woch. Somit kommt es dazu, dass man heute von einer Schwangerschaft sdauer von 9 Monaten oder 10 Monaten des Mondes (je 10 Monaten bis 4 Wochen) sprich. Zur Berechnung des erwarteten Geburtsdatums addieren Sie 9 Monaten und einer Monatswoche zum ersten Tag Ihrer Regel.

Die Kalkulation ist für einen 28-tägigen Zeitraum korrekt. Wenn dein Kreislauf etwas längerer ist, dann verlagert sich das berechnete Geburtsdatum weiter zurück. Natürlich heißt das nicht, dass dein Kind an diesem Tag geboren wird. Wenn man die Kalkulation in 40 Schwangerschaftswochen vorzieht, wie es jetzt gängig ist, stellt man in der Regel zu Anfang der fünften Woche der Trächtigkeit (SSW 4+0) oder zwei Woche nach der Fertilisation / dem Sexualverkehr eine Trächtigkeit fest.

Wenn Sie in 40 Schwangerschaftswochen zählen, fängt eine Trächtigkeit bei 0+0 an, einer Zeit, in der die Patientin überhaupt keinen Sex hatte. Bereits bei 4+0 bemerken die meisten Mütter eine Trächtigkeit - wenn die zu erwartende Regelblutung nicht eintritt. Inzwischen bist du bereits in der fünften Woche der Trächtigkeit.

Aus meiner Übersicht können Sie ersehen, welche Woche der Trächtigkeit in welchem Monat der Trächtigkeit liegt. Mehr über die Einteilung der Trächtigkeit in die Trimenone I, II und III erfahren Sie unter mehr. Schwangerschaftsmonate I bis II: Erstes Trimester: Zweites Trimester: Zusätzlich wird eine Geburt in das erste, zweite und dritte Trimester unterteilt, worin das erste Trimester in der Regel den Zeitabschnitt zwischen der ersten und zwölften Woche der Geburt, das zweite Trimester den Zeitabschnitt zwischen der dritten und 28ten Woche der Geburt und das dritte Trimester die letzen Zwölf.

Genauso gut können Sie die Dreikalendermonate in drei Trimenen aufteilen und drei Trimenen à je drei Monaten (und noch eine Woche) haben. Am liebsten wäre mir diese Berechnung: Trimenon: SSW 28+0 bis 40+0 bzw. bis zur Entbindung. Sie wollen mehr über meine Schwangerschaft und meine Entbindung wissen?

Mehr zum Thema