Schwangerschaftsdiabetes kind

Gestationsdiabetes Kind

Schwangerschaftsdiabetes muss behandelt werden, um Mutter und Kind zu schützen. Schwangerschaftsdiabetes ist ein Risiko für Mutter und Kind. Gestationsdiabetes - Wirkungen auf das Kind Schwangerschaftsdiabetes. Meistens verschwinden diese sofort nach der Entbindung. Dennoch sollten nach der Entbindung einige Prüfungen durchgeführt werden, um zu klären, ob dies auch bei Ihnen der Fall ist.

Wenn die Schwangere wegen Schwangerschaftsdiabetes Insulin injizieren muss, sollte der Blutzuckertest am zweiten Tag nach der Entbindung durchgeführt werden - das erste Fasten und das zweite etwa zwei Stunden später.

Dies sollte auch von insulinunabhängigen Schwangerschaftsdiabetikern vorgenommen werden. Wenn auch diese Angaben stimmen, wird eine Wiederholung des Tests zwei Jahre nach der Entbindung und im gleichen Takt in den Folgejahren empfehlen. Allerdings gibt es Voraussetzungen, die den Versuch bereits nach einem Jahr erforderlich machen: Allerdings können auch postnatale Schwangerschaftsdiabetes auftreten.

Auf der einen Seite erhöht sich das Diabetesrisiko bei einer neuen Trächtigkeit auf 50 Prozent. Auf der anderen Seite haben Sie in den kommenden zehn Jahren ein höheres Krankheitsrisiko (40 bis 50 Prozent) für die Entwicklung von Typ 2-Dialyse. Zur Minimierung dieses Risikos sollten Sie sich nun folgende Verhaltensmuster zu Herzen nehmen: - Versuche, mögliches übergewicht zu mindern.

Schwangerschafts-Diabetes - Wirkungen auf das Kind? Schwangerschaftsdiabetes kann sofortige Konsequenzen für das Kind haben. Weil der Blutzucker der Mütter stetig erhöht ist, muss das Kind mit einer starken Insulinbildung rechnen. Die insulinproduzierenden Nervenzellen würden unter Normalbedingungen bis zur Entbindung untätig sein.

Dabei ist es von Bedeutung, dass der Pädiater über Schwangerschaftsdiabetes aufgeklärt wird und einen Vermerk im Untersuchungsheft der Kinder macht, da auch langfristige Folgen für das Kind eintreten können: Sie hat ein höheres Übergewichts- oder Diabetesrisiko. Wenn Ihr Kind übergewichtig ist, sollte der Pädiater ab dem vierten Lebensmonat einen Test auf Glukosetoleranz durchlaufen.

Mehr zum Thema