Schulung Diabetes

Diabetes-Training

Basis- und Aufbaukurse. Ausbildungsprogramme DDG bescheinigt flächendeckend einsetzbare, durch Qualitätssicherungsmaßnahmen nachgewiesene, gegliederte Ausbildungs- und Aufbereitungsprogramme. Um als " Structured training programme according to the guidelines of the German Diabetes Society (DDG) " anerkannt zu werden, müssen die in der folgenden Leitlinie aufgelisteten Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualitätsanforderungen nachweisbar sein:: Bei einer entsprechenden Bewerbung verwenden Sie das Bewerbungsformular:

Einen Überblick über die von der DDG bereits erkannten Ausbildungsprogramme erhalten Sie hier:

Diabetes mellitus-Training für Diabetes mellitus-Typ2

Diabetes mellitus ist eine Krankheit, die den Menschen ein ganzes Jahr lang begleiten kann. Der Behandlungserfolg ist im Unterschied zu anderen Krankheiten wesentlich von der Kooperation des Betroffenen abhängig. Für die erfolgreiche Umsetzung der Diabetesbehandlung braucht der Betroffene Wissen über die Entwicklung und den Krankheitsverlauf sowie über die Therapiefähigkeit.

Doch Wissen allein genügt nicht, denn eine gelungene Heilung kann nur durch eine Veränderung des Verhaltens des Betroffenen erreicht werden. Das Diabetes-Training steht in den Richtlinien für die Diabetes mellitus Type 2 ganz oben auf der Liste der Therapieempfehlungen, danach folgen Ernährungstherapien, erhöhte körperliche Bewegung und Raucherentwöhnung.

Diabetiker-Training ist uns besonders am Herzen liegend! Die Auswahl des richtigen Diabetes-Trainings erfolgt durch den behandelnden Mediziner und seinen Diabetes-Berater gemeinsam mit dem Patient. Aktives Training ist einer der wichtigsten Bestandteile für eine gelungene Behandlung und ein sorgenfreies Miteinander. Wenn die Gruppe zu klein ist, gibt es kein Gefühl von Zusammengehörigkeit; wenn die Gruppe zu klein ist, gibt es kein Gefühl von Zusammengehörigkeit.

Bei zu großen Lerngruppen ist die Zeit für den einzelnen Schüler und die Übung oft zu kurz. Unglücklicherweise halten sich in der Regel 30% der Patientinnen und Patienten ohne Entschuldigung vom Diabetes-Training fern. Diese entziehen anderen Teilnehmern den Trainingsplatz und bedrohen auch den Trainingserfolg, da die Interaktion der Beteiligten ein wesentlicher Bestandteil des Trainings ist und von der Größe der Gruppe abhängt.

Unglücklicherweise zeigen die Erfahrungen immer wieder, dass Menschen, die glauben, ohne Training zurechtzukommen, lieber zur Gruppe der Betroffenen mit einem sehr ungünstigen Krankheitsverlauf zählen. In Deutschland gibt es ein zertifiziertes Schulungsprogramm. Die Effektivität dieser Trainingsprogramme wurde in Untersuchungen getestet. Diese Diabetes-Trainings sind in der Regel Gruppentrainings.

Neben der Wissensvermittlung sollen diese Trainings eine Veränderung des Verhaltens bewirken. Ein solcher Verhaltenswandel ist durch den wechselseitigen Erfahrungsaustausch mit anderen Beteiligten einfacher zu erreichen. Die folgende Übersicht fasst die zugelassenen Trainingskurse für Diabetes mellitus Patientinnen und Patienten in Deutschland zusammen. In der aktuellen Ausgabe, Kirchheim-Verlagwww.kirchheim-verlag.de Trainingseinheiten von je 45min.

Mehr zum Thema