Richtig Essen bei Diabetes

Essen Recht für Diabetes

Daher muss es den ganzen Tag über für jede Hauptmahlzeit richtig dosiert werden. Die Nierenerkrankung ist die zweithäufigste Komplikation von Diabetes. Essen Recht für Diabetes mellitus Korrekte Nahrung ist ein Teil der Therapie für Diabetiker. Was wichtig ist, zeigt das Werk "Richtig essen bei Diabetes". Waltraud Schumacher und Dr.

Monika Toeller vom Diabetes-Forschungsinstitut erklären den korrekten Einsatz von Fetten, Proteinen und Kohlehydraten - etwa die halbe tägliche Energieaufnahme sollte aus Kohlehydraten sein.

Die Auswirkungen von ballaststoffreichen Diäten auf den Blutzuckerspiegel lassen sich leicht erklären und es werden Ratschläge für spezielle Fälle wie z. B. für sportliche Aktivitäten und Krankheiten erteilen. Dr. Monika Toeller, Waltraud Schumacher: "Richtig essen bei Diabetes". Alles Wissenswerte aus den Fachbereichen Gesundheit, Politik, Gesundheit und Ökonomie. Als Thema abonnierbar: Honorarvereinbarung erreicht! Sind Sie auf der Suche nach aktuellen Infos über Ebola für Ihre Arztpraxis, z.B. im Warteraum?

Zur Früherkennung von Darmkrebs informiert die Ärztliche Zeitschrift die Leserschaft der Ärztlichen Zeitschrift. Diese können ausschließlich für den Arzt individuell gestaltet werden.

Essen Recht für Diabetes

Wem das Themengebiet Diabetes und gesunder Ernährungsgewohnheiten am Herzen liegt, wird mit den Begriffen Brötcheneinheit ( "BE") und Kohlehydrateinheit ("KE" oder "KHE") in Verbindung gebracht. Die diabetische Gastronomie muss nicht unbedingt banal sein. Zum Beispiel ein leckeres Kochrezept für eine Kartoffel-Tortilla mit Bohnen? Vorbereitung: Das Kartoffelsalat abziehen, putzen, waschen und in Streifen aufschneiden.

Lauchzwiebeln säubern, auswaschen und in feine Streifen geschnitten. Knoblauchzehen nach Lust und Laune abziehen und in kleine Stücke zerschneiden. In einer umhüllten Form (18-20 cm Ø) mit einem hohen Topfrand 1/2 EL Olivenöl erwärmen und die Erdäpfel 7 Minuten bei schwacher Flamme ohne Bräunung zubereiten.

5-7 Minuten kochen, bis die Erdäpfel beinahe gar sind. Gießen Sie es in eine Schale und geben Sie es etwas ab. Den Petersiliensaft abwaschen und abtrocknen. Blätter von den Stielen pflücken, klein schneiden und unter die Kartoffel ziehen. Die Ei-Milch mit Salz und Pfeffer würzen und unter die Kartoffelmischung rühren. 5-7 Minuten weiterkochen und in der Pfanne ziehen lassen.

Kartoffel-Tortilla auf einen großen teller schieben und abkühlen. Wie ein Kuchen in Stückchen geschnitten werden. Die Kartoffeltortilla ist ebenso lecker, wenn sie heiß oder handwarm ist. Diese Rezeptur kommt aus dem "Großen Diabetiker-Kochbuch". Erleben Sie die neue Küche für Zuckerkranke, mit der Sie schnell verlockende Speisen auf den Teller legen können - von früh bis spät und an jedem Tag der Woche. Natürlich können Sie sich auch an den Tag legen.

Mehr zum Thema