Normale Werte bei Diabetes

Normwerte für Diabetes

Wie kann man einen hohen postprandialen Blutzuckerspiegel bekämpfen? Etwas erhöhter Blutzuckerspiegel besser als normal. Ziel bei der Behandlung von Diabetes ist es, möglichst viele "normale" Blutzuckerwerte zu erreichen. Bei normalen Diabetikern gelten ganz andere (höhere) Werte, aber auch Diabetes renalis (Glukosurie mit normaler Glykämie).

BZ-Werte wie hoch ist der SS-Diabetes? Schwangerschaftsforum

Seither muss ich den Messwert 7 mal am Tag auswerten. Aber auf Süßigkeiten (nur Vollkornrot und Salat) verzichten, sonst wären die Werte zu hoch und ich müsste Insulin einnehmen. Die Ärztin hat mir gesagt, dass der Betrag vor jeder Essensmahlzeit nicht mehr als 90 und nicht mehr als 120 pro Std. nach der Essensmahlzeit betragen darf.

Ich habe erfahren, dass der Blutzuckerwert nach dem Verzehr bis zu 140 betragen kann. Ich muss wieder injizieren, weil meine Werte, vor allem das Fasten, zu hoch sind. Bei mir ist der Preis nach dem Verzehr auf 140, wahrscheinlich von Doktor zu Doktor verschieden. leben Sie wie jetzt auf dem Speiseplan und vor allem nicht zu viel auf einmal, das wird auch den Blutzucker sprengen.

Hallo, ich weiß, das eigentliche Übel, solange Ihr Anteil nach dem Verzehr nicht über 120 liegt, brauchen Sie nicht zu injizieren, für nicht schwangere Frauen ist der Anteil größer.... Hello Bea, die Leitwerte für Schwangerschaftsdiabetes sind etwas schärfer als für "normalen" Diabetes. Ich sollte nicht über 90 und nicht über 120 für 1 Stunde nach dem Verzehr fasten. 140 kann bei "normalem" Diabetes (Typ 1 oder 2) in Ordnung sein.

Meiner waren dann meistens um die 230, erlaubt, starkes Insulin zu injizieren. Jedoch war das Neugeborene sehr gesund, sogar mit einem normalen Körpergewicht. Jedoch darf der Preis 140 eine und 120 zwei Std. nach dem Verzehr nicht überschreiten! Hallo, ich war beim Diabetologen im Krankenhaus und bei der Nahrungsberatung und beide sagten: Ich habe schon oft den Betrag von 120 und auch die 1 Std. "nach dem Essen" wird vermessen.

Also fragte ich beim nächsten Mal wieder, und laut dem Diabetologen mache ich alles richtig. Bei Normaldiabetikern kommen ganz andere (höhere) Werte zur Anwendung. Mit Ihnen geht es weg, da Sie noch sehr geringe Werte haben und ohne Insulin auskommen. Auch ich habe es so begriffen, dass man ein Zwillingspaar bekommt, da ist es auch noch üblich, dass der Zuckerbrei, Doppelbelastung, ansteigt.

Hallo, >> wenn man 20 Minuten für das Essen kalkuliert, ist es nicht mehr so weit auseinander. Unglücklicherweise konnte ich es mit einer Änderung der Ernährung nicht richtig machen (sogar das Brot aus Vollkorn ist ein echter Leckerbissen für mich), aber meine Insulin-Dosis ist nicht so hoch (FA dachte, das könnte man beinahe Homöopathie nennen), also erhoffe ich mir, später keinen Diabetes zu haben.

Hallo, ich habe keinen SS-Diabetes, aber ich habe Typ-1-Diabetes und es ist nicht richtig, dass ich höhere Werte habe! Von den Ärzten ist es nur viel schwerer, diese Werte zu bekommen. Sie können eine Person nicht mit SS-Diabetes und einem in der SS, der Blutgruppe 1 hat, verglichen werden.

Meine Werte mussten um die 80 sein, eine Std. nach dem Verzehr von etwa 120 ist auch ein 140er in Ordnung und zwei Std. nach dem Verzehr wieder unter 100, aber das Beste ist, den ganzen Tag um die 80 zu lügen.

Dies ist nicht weit von Hypoglykämie für einen Diabetes.......

Mehr zum Thema