Immer Niedriger Blutzucker

Stets wenig Blutzucker

Diese treten auf, wenn Insulin immer wieder an die gleiche Stelle gespritzt wird wie die Traubenzuckerplättchen, aber im Notfall habe ich sie immer dabei. Er krabbelt immer noch nicht. Für Diabetiker und alte Menschen war es immer wichtiger.

Der Meitinger: "Meitingen.

Trick mit Abnehmen: Insulin senken - News Augsburg-Land, Neusäß, Gersthofen, Neusäß

Zehnte Kampagne "Feuerzeug wohnen in Meitingen" an. Dahinter verbirgt sich ein lokaler Pharmazeut. Der kennt sich mit Abnehmen aus. In den letzten zehn Jahren haben die Menschen mit der Kampagne "Leichter wohnen in Meitingen" exakt 4,1 t verloren. "Die Weltkugel sollte hier schon eine Bodenwelle haben, wir sind so leicht", sagt der Ulmer Pharmazeut Heinrich Klimesch, der die Kampagne vor zehn Jahren gestartet hat.

Seither haben rund 530 Personen teilgenommen und in vier Wochen durchschnittlich 7,5 Kilogramm abgenommen, einige davon über 30 Kilogramm. Im Gespräch mit der Pharmazeutin Regine Hörburger über das Abspecken. Wie sind Sie auf die ldee gekommen, Mr. Klimaesch? Damals starteten wir die Kampagne "Wertingen slimming down".

Drei oder vier Jahre später startete die landesweite Kampagne "Leichter leben". Mittlerweile sind 60 % der Bundesbürgerinnen und Bundesbürger uebergewichtig und ein noch groesserer Anteil an Kindern. Als Ergebnis der Handlung habe ich zehn Kilogramm verloren. Was ist das Prinzip von "Living lighter"? Die drei Grundpfeiler 1 sind: ausgeglichene Kost, zwei Mahlzeiten pro Tag und drei niedrige Insulinwerte.

Viele Vollkorn, damit der Insulingehalt nicht ansteigt. Weniger, aber genug Fette, weil es die Absorption von Kohlehydraten hinauszögert, und auch die Insulinfreisetzung ist moderat. Kannst du den Bezug zwischen Insulin und Körpergewicht näher erläutern? Das Insulin reduziert nicht nur den Blutzucker, sondern bildet auch Fette aus Kohlehydraten.

Deshalb sollte der Insulingehalt so gering wie möglich gehalten werden. Weil wenn es tief ist, verbrennst du Fette. Wenn es hoch ist, wird es dick. Infolgedessen bleiben die Insulinwerte konstant hoch, es wird kein Körperfett verbrannt, sondern das Körpergewicht wird kontinuierlich erhöht. Ein niedriger Blutzuckerwert macht es jedoch oft schwierig, sich bei der täglichen Routine zu konzentrier.

Die Kunst besteht darin, den Blutzuckerwert nicht zu stark steigen zu lassen. Also, was ist das? Ein ausgewogenes Menü mit Vollkorn, Gemüsen, Proteinen und Fetten stellt sicher, dass der Blutzuckeranstieg nach dem Verzehr in Grenzen liegt. Sie wissen dann lebenslang, ob Sie mehr Kohlehydrate oder mehr Eiweiße zu sich nehmen sollten und ob Sie beim Training mehr auf Kondition oder Geschwindigkeit aus sind.

Mehr zum Thema