Frühstück Rezepte Diabetes Typ 2

Fruehstueck Rezepte Diabetes Typ 2

Ideal zum Frühstück bei Typ-2-Diabetes Bei Typ-2-Diabetes sollte ein optimales Frühstück reich an Eiweiß sein, um den Blutzucker nach den folgenden Tagesmahlzeiten zu reduzieren. Das ideale Frühstück für Typ-2-Diabetiker kann den Betroffenen im täglichen Ringen helfen, ihren Zuckerspiegel in Schach zu halten besonders nach einer Diät. Wissenschaftler der University of Missouri haben nun versucht, ein optimales Frühstück für Typ-2-Diabetes zu bestimmen: Die Betroffenen sollten ein eiweißreiches Frühstück einnehmen, um einen übermäßigen Blutzuckeranstieg nach den folgenden Essen zu verhindern.

Die Untersuchung hat gezeigt, dass ein optimales Frühstück bei Typ-2-Diabetes den Zuckerspiegel nach den folgenden Mahlzeiten senken kann. "Es wird oft davon ausgegangen, dass der Blutzucker nach jeder Speise derselbe Wert ist. "Wir wissen, dass es einen großen Einfluss auf das Essverhalten hat und dass Menschen, die das Frühstück regelmässig verpassen, nach dem Frühstück einen steilen Anstieg des Blutzuckerspiegels haben.

Laut unserer Untersuchung kann ein optimales Frühstück bei Diabetes helfen, den Blutzucker nach dem Essen in Schach zu halten", erläutert Channeley. Während der Untersuchung haben Channeley und ihre Mitarbeiter den Blutzucker- und Insulingehalt sowie die Konzentrationen einiger für die Insulinreaktion relevanter Botenstoffe nach dem Frühstück und dem Mittagsessen überwacht. Bei einem eiweiß- oder kohlenhydratreichen Frühstück.

In der Mittagspause dagegen waren für beide Bevölkerungsgruppen die gleichen Mengen an Proteinen und Kohlenhydraten enthalten. Es zeigte sich, dass das Essen eines eiweißreichen Früstücks den Zuckerspiegel nach den folgenden Gerichten gesenkt hat. Der Insulinspiegel stieg nach dem Essen leicht an, was auf eine Regulierung des Blutzuckerspiegels hindeutet. "â??Die erste MÃ??hle des Tages ist entscheidend, wenn es um die glykÃ?mische Steuerung spÃ?terer MÃ?

"â??FrÃ?hstÃ?ck stellt sicher, dass die Zelle nach der zweiten MÃ? Dies ist gut, weil der Organismus selbstständig funktioniert, um seinen Zuckerspiegel zu regulieren. Beim Typ-2-Diabetes müssen die Betroffenen erkennen, dass verschiedene Lebensmittel sehr unterschiedlich auf ihren Zuckerspiegel einwirken. Zum Verständnis der Reaktion des Körpers auf Essen sollte der Zuckerspiegel regelmässig überprüft werden."

Tipp für ein optimales Frühstück bei Diabetes: "Wir raten zum Frühstück zu 25 bis 30 g Eiweiß pro Tag, viel, was im Einklang mit den FDA-Empfehlungen steht", sagt Kanaley.

Mehr zum Thema