Ernährung bei Zucker Typ 2

Diät für Typ 2 Zucker

Traubenzucker), doppelt (z.B. Diabetes mellitus Typ 2 -. Was ist die Diät eines Typ-2-Diabetikers?

Berndt

Am besten ist die Verbindung einer "metabolisch optimierten" Ernährung mit verschiedenen Trainingseinheiten, die ein primäres Anliegen haben: Zuckerkrankheit und sportliche Betätigung sind sehr gut möglich! Grundlage dafür ist nicht nur die Ernährung und ein "mentales Gleichgewicht", sondern vor allem der sportliche Aspekt. Obwohl nun festgestellt wurde, dass Krafttraining eine effektivere Wirkung auf den Blutzuckerspiegel hat und die Insulin-Resistenz besser zu bekämpfen ist, ist es für den gesamten Organismus immer noch mehr als vorteilhaft, Ausdauersportarten zu betreiben und auch den Altersprozess nachweisbar zu stoppen.

Nach 30-40 Min. moderaten Joggings habe ich immer einen besseren Blutzuckerspiegel als nach dem Anheben des Gewichtes im Fitnessstudio. Ein ausgewogener Sportmix wird angestrebt, und zwar regelmässig. Zu meinen Lieblingssportarten gehören Baden, Jogging, Radfahren und Krafttraining im Fitnessstudio. Baden und Laufen sind für mich wunderbar entspannt, und ich habe oft die besten Einfälle - sehr anregend!

Wenn ich hügelig fahre, belaste ich meine Schenkel, eine wirksame Art der Blutzuckersenkung, die auch sehr viel Spass macht! Die Schenkel sind übrigens unser grösster Muskeln, deshalb bilde ich sie auch sehr gern im Fitnessstudio aus - mit grossen Anteilen. Einfach gesagt, der grösste Muskeln hat auch den grössten Metabolismus - und der Zuckergehalt fällt deutlich ab!

Zuckerkrankheit und sportliche Betätigung schliessen sich nicht aus! Die" richtige" Ernährung ist entscheidend und die Grundlage für eine gute Blutzuckerkontrolle. Bei der sportlichen Betätigung setze ich meine Ziele optimal um und stelle sie vor allem sicher. Die daraus resultierende gute Gewissenhaftigkeit nach dem Leitspruch "Etwas Gutes ist für sich selbst gemacht worden" sichert zudem ein gutes Basisgefühl, und das - man kann es kaum glauben - auch noch den Zuckerspiegel optimieren!

Bei Markus Typ 2 wurde im May 2012 die Diagnose gestellt.

Die Ernährung ist eine wichtige Einstellschraube für Typ-2-Diabetes.

07.03.2018 Wer an Typ-2-Diabetes erkrankt ist, hat den Krankheitsverlauf selbst in der Hand: Stück Um die Hälfte aller Menschen mit Typ 2 Zuckerkrankheit konnte die Krankheit mit einem gesundheitsfördernden Ernährung und Beweglichkeit in den Griff zu bekommen. Diabetiker sollten auf Zucker müssen nicht ganz und gar verzichten aber es sollte nicht mehr als zehn Prozent des Energieverbrauchs von müssen selbst abdecken.

Es ist auch notwendig, auf versteckte Zucker zu achten, z.B. in fertigen Produkten. Ergänzend ist hinreichend bewegungswichtig, unterstreichen die Fachleute. Der Weltgesundheitsverband (WHO) rät zu mind. 150 min. mäßiger körperlicher Betätigung pro Tag - oder 75 min. intensiver körperlicher Betätigung.

Mehr zum Thema