Dipl Pflegefachfrau

Dipl. Pflegefachkraft

Dipl. Pflegefachfrau HF / Dipl. Pflegefachmann HF. Der Ausbildungsgang zur Dipl. Pflegefachfrau HF / Dipl.

Pflegefachmann HF dauert zwei bis drei Jahre. In der Mitte Ihrer beruflichen Tätigkeit als dipl. in vier Jahren führt die berufsbegleitende Ausbildung zur Diplom-Pflegefachfrau HF/ Pflegefachfrau HF. Mit der " Erweiterten Suche " können Sie die Suche nach weiteren Kriterien spezifizieren. Sind Sie ausgebildete Pflegefachkraft?

Ertüchtigung

Gern übernehmen Sie die gesamte pflegerische Abwicklung von der Konzeption über die Gestaltung bis hin zur Durchführung und Auswertung. Er lernt, die Gesamtverantwortung für die Versorgung und Unterstützung der Anwohner von der Einreise bis zur Ausreise zu übernehmen. Der gesamte Pflegeablauf einschließlich der Pflegesteuerung wird von Ihnen geplant und gesteuert. Krankenpflege und Versorgung von Geisteskranken, Langzeitkranken und Rehabilitanden in Wohngebieten mit stationärem und temporärem Aufenthalt.

Dipl. Pflegefachfrau/mann Dreijährige und Zweijährige

Swiss Skills 2018/ Tanja Kellnerin als Kantonsvertreterin! Swiss Skills 2018/ Tanja Kellnerin als Kantonsvertreterin! 22.09.18, Für einen Messeeinsatz (20.-22.09.2018) werden Lehrlinge benötigt. Gestalten Sie Ihren Berufsstand und beteiligen Sie sich an der Fachmesse 2018 in Wien.

Dipl. Pflegefachkraft

Übernahme verantwortungsvoller Tätigkeiten, Beratung von Patientinnen und Angehörigen in gesundheitlichen Fragen und interdisziplinäres Handeln. Als ausgebildeter Pflegefachmann nehmen Sie eine bedeutende Stellung in der Krankenpflege ein. Du bist der unmittelbare Ansprechpartner für Patientinnen und Patienten, Verwandte und medizinisches Personal. Sie betreuen als ausgebildete Pflegefachkraft in schwierigen Lebenssituationen mit schnellen Änderungen im Krankenhaus, in der psychiatrischen Praxis, in einem Alten- und Altersheim, bei der Stiftung oder in einer Behinderteneinrichtung.

Diese sind für die eigenständige Durchführung des Pflegeprozesses zuständig, nehmen Fach- und Managementverantwortung in interdisziplinärer Kooperation wahr und stehen in gesundheitsfördernden Fragestellungen beratend zur Seite.

Grundvoraussetzungen

Das Pflegepersonal HF ist für die Versorgung und Unterstützung der Kunden zuhause verantwortlich. Mehr als eine geeignete Einrichtung trägt die Firma den gesundheitlichen, ethischen und rechtlichen Grundsätzen sowie den Alters-, Geschlechts-, Biographie- und Lebensstilen und dem kulturellen, wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftlichen Milieu ihrer Kunden Rechnung. Als zentrales Bindeglied und Drehscheibe zwischen Arzt, anderen pflegerischen Einrichtungen, der Kundschaft und deren Angehörige sind Sie sehr unabhängig und tragen viel Selbstverantwortung.

Sie repräsentieren die Belange der Mandanten und sorgen für einen optimierten Austausch von Informationen. Das Pflegepersonal HF ist für den kompletten Pflegeablauf verantwortlich. Sie dokumentieren in der Pflege-Dokumentation tagtäglich die neuesten Erkenntnisse und geben Ihr Wissen in Falldiskussionen, Teamberichten, im Umgang mit den beteiligten Ärzten und Verbänden weiter. Sie als Krankenschwester HF sind in Ihrer Tätigkeit bei der Firma immer wieder mit anspruchsvollen Aufgabenstellungen beschäftigt.

Bei Frauen/Männern kann die Schulung auf zwei Jahre gekürzt werden. Sie als Angestellter der Firma Spaitex City Luzern werden in einem beruflichen Rahmen mit einer angenehmen Arbeitsatmosphäre tätig sein. Dabei werden Sie von erfahrenen Trainern und erfahrenen Technikern betreut und bewertet. Das 3-jährige Studium startet im Monatssemester und endet mit dem Abschluss der Höheren Fachschule. Für den Beruf des Krankenpflegers ist die HF ein Muss.

Das Praktikum wird in der Spitexstadt Luzern durchgeführt, der Theorieteil an der "Xund-HF" in Luzern (www.xund.ch). Im Rahmen der Lehre durchlaufen Sie zumindest ein Praktikum mit einem anderen Ausbildungsschwerpunkt, z.B. Akut-, Psychiatrie- oder Langzeitbetreuung in einer Partnereinrichtung der Spitex-Stadt Luzern. Das Diplom in Pflegefachkraft HF gibt Ihnen die Chance, in internen und externen Gesundheitseinrichtungen zu wirken.

Mehr zum Thema