Diät bei Durchfall

Durchfall-Diät

Wenn Sie Appetit haben, können Sie eine Kleinigkeit essen und Ihren Körper mit neuer Energie versorgen. Nein, ich empfehle definitiv nicht die Cola- und Soletti-Diät! Nahrung: Was ist bei Durchfall zu empfehlen? Wenn Sie Durchfall haben, können Cola und Salzstöcke ausreichen. Seitdem ist viel passiert mit den Ergebnissen über die richtige Diät bei Durchfall.

Bei Durchfall wird jedoch weiterhin eine Diät empfohlen, die sowohl Salz als auch Blutzucker enthält. Dadurch wird der durch Durchfall verursachte Flüssigkeits- und Mineralienverlust ausgeglichen. Wenn Sie eine Diarrhöe haben oder unter Kontrolle haben, finden Sie hier genauere Angaben zur richtigen Ernährungsweise.

Diarrhöe hat unterschiedliche Gründe. So können unter anderem gewisse Speisen und gesundheitsschädliche Diäten Durchfall verursachen. So können z. B. der in der Limo, einigen Früchten und am liebsten im Körper enthaltene Fruktose, der in der Limo, einigen Früchten und im Körper enthaltene Fruktose, bei übermäßiger Einnahme Durchfall verursachen. Auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten manifestieren sich oft mit Durchfall. Andererseits gibt es Speisen, die für die Gesundheit der Menschen von Vorteil sind und bei Überernährung zu Durchfall neigen können.

Bei Durchfall ist es empfehlenswert, in den ersten Tagen eine Ernährungsform beizubehalten. Es wird eine Diät aus leichten Vollwertkost und magenfreundlichen Lebensmitteln empfohlen. Besteht der Durchfall nach drei Tagen, sollten Sie einen Facharzt konsultieren. Bei Durchfall ist die Aufnahme von ausreichender Menge an Wasser das Allerwichtigste in der Diät.

Empfohlen werden Lebensmittel mit einem hohem Anteil an Potassium, Speisesalz und Kristallzucker, da nur so der Organismus die absorbierte Menge an Flüssigkeiten bindet und speichert. Kohlensäurearmes Wasser, schwarzer Johannisbeerensaft, Möhrensaft und in kleinen Stückzahlen ist die nachgewiesene Cola gut gegen Durchfall einsetzbar. Mit einer verdünnten Geflügelbrühe kann eine sanfte Diät bei Diarrhöe unterstützt werden.

Es beinhaltet viele Minerale und Elektrolyte, die der Organismus nach Durchfall wieder aufnimmt. Sobald die Symptome der Diarrhöe etwas nachgelassen haben, kann die Diät um eine sanfte, magenfreundliche Kost ergänzt werden. Bei Durchfall werden folgende Speisen empfohlen: Was Sie bei Durchfall meiden sollten: Was ist der beste Weg, um den Kleinen bei Durchfall zu helfen?

Obwohl gelegentliche Durchfälle bei Säuglingen und Kleinkindern üblich sind, sollten rechtzeitige Massnahmen getroffen werden, um den Kleinen zu unterstützen. Mit einer speziellen Diät und einer gezielten Diät bei Durchfall kann man sogar Säuglingen, Kleinkindern und Säuglingen weiterhelfen. Eine frische Karottensuppe mit frischer Karotte ist auch bei Durchfall zu empfehlen. Wenn Säuglinge, Kleinkinder und Kinder unter Brechreiz und Brechreiz sowie Durchfall und trockenem Weissbrot, Knäckebrot oder Zwieback litten, können Abhilfe schaffen.

Mehr zum Thema