Diabetes Vermeiden

Vermeiden von Diabetes

Finden Sie heraus, wie Diabetes verhindert werden kann. Kontrollieren Sie Ihr Gewicht regelmäßig, um Übergewicht zu vermeiden. Anhaltspunkte PräventionKnapp 6,4 Prozentpunkte der Bevölkerung in der Schweiz sind Diabetes. Ein gesunder Lebensstil kann das Schlimmste vermeiden. Der Diabetes kann in zwei Kategorien eingeteilt werden: Gruppe 1 und Gruppe 2.

Achte auf eine ausgewogene und ausgewogene Kost. Lediglich zwei Hauptgerichte vermeiden die Zunahme des Gewichts.

Achten Sie auf ausreichend körperliche Betätigung und sportliche Betätigung. Kontrollieren Sie Ihr Körpergewicht regelmäßig, um zu vermeiden, dass Sie übergewichtig werden. Dazu zählen schweres Fettleibigkeit, schlechter Cholesterinspiegel, hoher Blutdruck und Diabetes mellitus des Typs 2. Diabetes mellitus ist mit einem Diabetesanteil von 90 Prozentpunkten die am häufigsten auftretende Form des Diabetes, der hauptsächlich durch einen Mangel an Insulin und eine verminderte Reaktion auf Insulin (Insulinresistenz) verursacht wird.

Dagegen ist der Type 1 eine Autoimmunerkrankung, die die insulinproduzierenden Nervenzellen abtötet. Hinzu kommen genetisch bedingte Zuckerkrankheiten. Prof. Lehmann misst der regelmäßigen Versorgung zunächst große Bedeutung bei. Je nach Diabetes gibt es nach eindeutiger ärztlicher Abklärung verschiedene Behandlungsformen.

Aber auch hier gibt es die gewohnten Schwierigkeiten, genügend und geeignete Geber zu haben. Am besten ist eine ausgewogene Ernährungsweise und viel Sport von vornherein.

VERMEIDUNG VON DIABETES

Zur Vorbeugung von Diabetes mellitus des Typs 2 müssen Fettleibigkeit und Bewegungsarmut verhindert werden. Regelmässige körperliche Betätigung und eine ausgeglichene Diät sind die einzige Maßnahme, die vor einer Krankheit schützt. Sport reduziert den Blutzuckerspiegel, bessert die Stoffwechsellage und reduziert damit auch das sekundäre Krankheitsrisiko. Sport steigert das Wohlergehen, steigert die metabolischen Parameter und trägt dazu bei, mögliches Überschussgewicht zu mindern.

Um den Blutzuckerspiegel im Lot zu erhalten, ist die richtige Ernährungsweise unerlässlich. Zu den drei Grundnährstoffen gehören Kohlehydrate (Stärke), Fettsäuren und Proteine. Bei gesunder Kost sind Kohlehydrate die bedeutendste Nahrungsgruppe; sie sollten 55% der Diät einnehmen. Die restlichen sollten aus ca. 30% Körperfett und 15% Protein sein.

Grundsätzlich kann davon ausgegangen werden, dass alle pflanzliche Lebensmittel Kohlehydrate und tierische Lebensmittel Proteine und Fette beinhalten. Das Ziel einer diabetes-gerechten ErnÃ?hrung sind:

Mehr zum Thema