Diabetes Typ 1 Heilbar 2016

Typ-1-Diabetes heilbar 2016

Beta-Zellen in der Bauchspeicheldrüse ist immer noch unheilbar. Und wenn es nicht heilbar wird, könnte es viel einfacher sein, mit der Krankheit ohne Sorgen zu leben. In Europa und den USA steigt die Zahl der Kinder mit Typ-1-Diabetes jährlich um 4%. Typ-1-Diabetiker können aufgrund eines genetischen Defekts oder einer Autoimmunerkrankung kein Insulin produzieren.

Typ 1 Diabetes bald heilbar: Arztpraxis Eberlein, Beck, hellung

Bei Typ 1 und Typ 2 Diabetes ist der Blutzuckerwert der Patientinnen und Patienten zeitlich hoch. Allerdings sind die Gründe für einen zu hohen Blutzuckerwert je nach Art des Diabetes unterschiedlich: Bei Typ-2-Diabetes kann das blutsenkende Insulin seine Wirksamkeit nicht genügend entwickeln, bei Typ-1-Diabetes wird es erst gar nicht in ausreichenden Mengen vom Organismus gebildet.

Bei Typ -1-Diabetes werden die insulinbildenden Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse allmählich durch eine Störung des eigenen Abwehrsystems vernichtet. Typ-1-Diabetes zählt damit zur Familie der Autoimmunkrankheiten. Typ 1 Diabetes: Ist eine Behandlung überhaupt möglich? Prof. Dr. Sigurd Lenzen und sein Forschungsteam sind ausgewiesene Spezialisten auf dem Feld der Ursache-Forschung bei Typ-1-Diabetes.

Wie die Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG) mitteilte, konnten die Wissenschaftler nun im Tierversuch beweisen, dass eine Kombinationsbehandlung den Typ-1-Diabetes prinzipiell kurieren kann. Die DDG sagt aber weiter, dass zu viele Beta-Zellen in der Bauchspeicheldrüse aufgrund der Autoimmun-Reaktion noch nicht zersetzt wurden: "Das ist nicht der Fall: Der verbleibende Anteil an Beta-Zellen muss noch zwanzig bis dreißig Prozent betragen.

"Wenn sich die Effektivität der Kombinations-Therapie bestätigen sollte, lohnt es sich, sie im Sinne einer humanen Applikation zu testen", schließt der DDG-Bericht.

Wird es Diabetikern bald möglich sein, sich selbst zu erholen?

US-Wissenschaftler haben es nun zum ersten Mal geschafft, die Stammzelle von Diabetes -Patienten zur Insulinproduktion anregt. Regelmäßige Blutzuckermessungen und Insulininjektionen gehören bei Diabetes Typ 1 zum Tagesablauf - ein ganzes Jahr. Weil ihr Organismus das lebensnotwendige Insulin nicht selbst produziert. Dieses Hormon hat die Funktion, den Blutzucker zu regeln, indem es die Zellen des Körpers dazu bringt, den Blutzucker aus dem Gewebe zu filtern und als "Treibstoff" zu speichern.

Dort wird Insulin produziert, der Blutzuckerwert laufend gemessen und bei Notwendigkeit Insulin ins Gehirn abgegeben. Beim Typ -1-Diabetiker vernichtet der Organismus seine eigenen Beta-Zellen, bis es nicht mehr ausreicht, um Insulin zu bilden. Dazu werden von einem Spender auf Diabetiker Inseln verpflanzt, die nach einiger Zeit mit der Produktion von Insulin anfangen, so dass der Betroffene bestenfalls mit der Injektion des Hormons aufhört.

Bislang konnten die Patientinnen und Patienten nach einer solchen Operation maximal fünf Jahre lang auf selbst gespritztes Inulin verzichten. Außerdem müssen Diabetespatienten nach der Inselzell-Transplantation permanent so genannte Immunsuppressiva eingenommen werden. Dadurch wird vermieden, dass der Organismus die verpflanzten Inseln als "feindliche Eindringlinge" abwehrt.

Zur Überwindung des "Hindernisses" des Immunsystems erforschen Ärzte seit einigen Jahren im eigenen Haus die Produktion von Insulin produzierenden Beta-Zellen aus dem Körper. Wenn es möglich wäre, aus eigenen Zellen hergestellte Beta-Zellen zu verpflanzen, wäre das Risiko einer Abstossung nicht mehr gegeben. Bislang war es jedoch nicht möglich, Beta-Zellen zu erzeugen, die beides können - den Zuckergehalt im Blut erfassen und Insulin ausstoßen.

Mit der Transplantation ihrer im Blut gezogenen Betazellen-Mäuse mit Typ-1-Diabetes verschwunden ihre Erkrankung. Obwohl die Forscher das Abwehrsystem des Tieres wegen menschlicher Blutstammzellen unterbinden mussten, wäre diese Massnahme beim Menschen nicht nötig. "Starke Durstigkeit - könnte mein Sohn Diabetes haben? "Diabetes Mellitus vorbeugen?

Mehr zum Thema