Diabetes Schwerpunktpraxis

Praxis für Diabetes

der Stoffwechselerkrankung Diabetes mellitus ("Diabetes"). In Hennigsdorf und Oranienburg ist die Hauptdiabetespraxis Ihre größte Praxis für Diabetestherapie und Diabetesbehandlung in Brandenburg. Dr. Betzholz und Dr. Holtappels und ihr Team in der Diabetes-Hauptpraxis in Neuss kümmern sich um alle Ihre Diabetes-Fragen.

Die Diabetologen DDG - Gesellschaft für Diabetes in Deutschland

Sind Sie auf der Suche nach einem auf Diabetes mellitus spezialisierten Facharzt? In diesem Bereich können Sie die aktuellen Anschriften von 700 Fachärzten für Diabetologie und Diabetologie in Deutschland nachlesen. Wählen Geben Sie dazu die erste Stelle Ihrer PLZ ein. Ihre Ärztin oder Ihr Ärzt mit dem Zeugnis "Diabetologe DDG" ist nicht hier aufgeführt? Sie werden trotz der entsprechenden Qualifizierung mit dem Zeugnis als DDG nicht fündig?

Nützlich wäre es auch, wenn Sie diesen Verweis an Kolleginnen und Kollegen mit entsprechender Bescheinigung würden weitergeben. Sie können also auch Ihren neuen Diabetes-Facharzt aufsuchen.

Wie wird diabetologisch verfahren?

Startseite > Diabetes-Führer > Anschriften > Diabetologinnen und -wissenschaftler DDG > Hauptdiabetologische Praxis! Dabei steht jedoch das Qualität der Anlage im Mittelpunkt, so dass ein anderer Weg zum Besuch einer hochwertigen Diabetespraxis unbedingt akzeptiert werden sollte. Die Hauptpraktiken erfüllen, die in den verschiedenen Bundesländern leicht variieren, bestimmen Qualitätskriterien, die von den Organen der entsprechenden Kassenärztlichen Gesellschaft (Diabeteskommission) Qualitätskriterien bestimmt werden.

Jährlich müssen müssen müssen Weiterbildungen im diabetologischen Umfeld können belegt werden, die Beteiligung an der monatlichen Qualitätszirkeln ist obligatorisch. Vorliegend ist ein Diätassistentin (Ausbildungsberuf) oder die Diabetesassistentinnen (vierwöchiger Kurs nach DDG-Richtlinien). Heute sind nahezu alle Mitarbeitenden in einigen der wichtigsten Praxen besonders geschult. Für die Mitarbeitenden besteht die Erlaubnis zur Durchführung von Schulungen für Typ 2 (Diät, Tabletten- oder Insulinbehandlung) und für Typ 1-Diabetiker.

Natürlich kann auch geprüft sein, wie viele Typ-1- und Typ-2-Diabetiker die Klinik pflegt und wie hoch ihr HbA1c-Wert im Verlauf der Erkrankung ist. Ein Jahr lang sammelte die Diabcare (Bayern) Informationen aus den wichtigsten Praxen in Deutschland, die auf dem Diabetes-Kongress Europäischen unter Brüssel veröffentlicht wurden. Trotz der ähnlichen Qualitätsmerkmale gibt es einige Abweichungen in den wichtigsten Praktiken.

Bei einigen Arztpraxen werden Typ-2-Diabetiker behandelt, bei anderen Typ-1-Diabetikern. Die Insulinpumpenbehandlung oder -anpassung wird nicht in allen Fachpraxen durchgeführt. Dort sollte der Zuckerkranke den Hörer abnehmen und in den Facharztpraxen nachfragen. Die Anzahl der Insulinpumpen-Patienten in einer Arztpraxis gibt bereits einen wesentlichen Anhaltspunkt für die Spezialität der entsprechenden Hauptpraxis.

Mehr zum Thema