Diabetes Risikofaktoren

Risikofaktoren für Diabetes

Wenn eine Erkrankung die Entstehung einer Krankheit begünstigt, sprechen die Ärzte von einem Risikofaktor. Andere Risikofaktoren für ernste Erkrankungen Als Risikofaktoren bezeichnet man Sachverhalte oder Sachverhalte, die die Eintrittswahrscheinlichkeit einer bestimmten Erkrankung steigern. Besteht jedoch ein Risiko, muss dies nicht unbedingt bedeuten, dass die Erkrankung auftritt. Zum Beispiel ist Adipositas ein wichtiger Faktor für Typ-2-Diabetes. Doch nicht jeder übergewichtige Mensch leidet an Diabetes.

Andererseits können Menschen Erkrankungen verursachen, ohne dass ihnen Risikofaktoren bekannt sind.

Andere Risikofaktoren für Typ-2-Diabetes sind Fettleibigkeit, Bewegungsmangel und eine Erbanlagen. Wer in engem Zusammenhang mit Typ-2-Diabetes steht, muss sich auch hier trotz der Erbanlagen nicht unbedingt mit der Erkrankung infizieren. Ein gesunder Lifestyle kann das individuelle Gesundheitsrisiko reduzieren.

Die exakten Risikofaktoren für Diabetes des Typs 1 sind ungeklärt. Genen kommt eine bestimmte Bedeutung zu, wenn auch in einem geringeren Ausmaß als die des Typs 2, und es wird auch eine ganze Anzahl weiterer möglicher Risikofaktoren diskutiert. Allerdings ist noch nicht geklärt, was konkret zu Diabetes 1 führen wird.

Der Einfluss von Gene und Umwelteinflüssen auf die....

Quelle: Schwarz PE et al: Der finnische Diabetes-Risiko-Score ist mit Insulinresistenz und Progression zum Typ-2-Diabetes assoziiert. Klinische Endokrinol-Metaboliten. März 2009; 94 (3): 920-6. Epoche 2008 Dez 24. Sie können das Risiko von Typ-2-Diabetes in der täglichen Praxis vorhersagen. Hormon Metabolismus 2009 Februar; 41 (2): 86-97.

Epos 2008 19. November

Durch welche Einflüsse wird das Diabetes-Risiko erhöht?

Besorgniserregend ist die dramatische Steigerung der Zahl neuer Diabetesfälle in Deutschland (um 40 Prozent seit Anfang des Jahrhunderts). Untersuchungen zum Thema Diabetes - hier geht es weiter! Wir werden immer wieder gefragt, was die Ursachen und Risikofaktoren für Diabetes sind. Die alleinige Schuldzuweisung an einer neuen Krankheit ist jedoch zu leicht und würde das schnelle Wachstum von Diabetikern in Deutschland und anderen Industriestaaten begründen.

Was ist bei Diabetes zu berücksichtigen? Sind Sie an klinischen Untersuchungen interessiert? Anschließend werden Sie über neue Untersuchungen in Ihrem Krankheitsbereich auf dem Laufenden gehalten und bei Bedarf können wir Sie an eine geeignete Untersuchung verweisen. Untersuchungen zum Thema Diabetes - hier geht es weiter! Mehr zum Thema Diabetes: Wollen Sie mehr über Diabetes wissen?

Warum dann nicht unseren Diabetes-Leitfaden und vielleicht etwas Neues für Sie herausfinden? Diabetes-Leitfaden. Risikofaktoren. Diabetes-Informationsdienst München (nicht angegeben).Typ-2-Diabetes: Risikofaktoren.

Mehr zum Thema