Diabetes 2 Werte Tabelle

Tabelle der Diabetes-2-Werte

((5,6 bis 6,9 mmol/l) kann auf Prädiabetes Typ 2 hinweisen. 2,8. 3. ~. 54.

60. ~. 3,3. 4. ~. 72. 70. ~. Der Nüchternblutzucker, die 1-Stunden- und 2-Stunden-Werte nach der Glukoseexposition im venösen Plasma werden ermittelt.

Richtwerte in der Diabetes-Therapie - MSD

Die Werte sind jedoch nur Schnappschüsse. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten, HbA1c zu messen, individuelle Therapieziele zu definieren und wie Sie Patientinnen und Patienten helfen können, die verabredeten Behandlungsziele zu erfüllen. Ausgehend von einem Blutzuckerwert von 100 mg/dl oder 5,6 mmol/l wird von einem abnormalen Nüchternglukosespiegel, aus einem Blutzuckerwert von 126 mg/dl oder 7,0 mmol/l Diabetes gesprochen.

Als weitere Option kann der HbA1c-Wert (glykosyliertes Hämoglobin) bestimmt werden. Anhand dieses aus einer Blutentnahme ermittelten Wertes lassen sich Aussagen über den Blutzuckergehalt in den vergangenen acht bis zwölf Schwangerschaftswochen treffen. Damit ist der HbA1c-Wert ein Mass für die Langzeitkontrolle des Blutzuckerspiegels. Als diagnostisches Kriterium für Typ-2-Diabetes gelten HbA1C-Werte > 6,5 vH. In der Nationalen Gesundheitsrichtlinie (NVL) wird ein Zielkorridor HbA1c zwischen 6,5 und 7,5 Prozent für die Typ-2-Diabetestherapie empfohlen.

Allerdings haben nicht alle Patientinnen und Patienten den Vorteil einer Reduktion von HbA1c unter den niedrigeren Zielkorridor von 6,5 vH. Daher sollte der Sollwert für jeden einzelnen Kunden anhand der NVL-Empfehlungen festgelegt werden. Ärztin und Arzt einigen sich auf einen persönlichen Sollwert, der besonders auf die individuelle Lebenssituation des Betroffenen abgestimmt ist.

In der Diagnostik und Therapie kommt dem HbA1c-Wert eine große Bedeutung zu. Die 3-Stufen-Strategie, mit der dieser Zustand so lange wie möglich nach der Diagnosestellung "in Schach gehalten" werden kann, könnte wie folgend aussehen: Patiententraining, Ernährungstherapien, erhöhte körperliche Betätigung und Nikotinentzug können helfen, den Nutzen zu reduzieren.

Mit diesen Massnahmen können die Patientinnen und Patienten nachhaltig den HbA1c-Wert und damit auch ihre eigene gesundheitliche Situation steigern. Bei Erwachsenen mit Typ-2-Diabetes werden vom NVL folgende Werte für Plasma-Glukose empfohlen: Der Blutzuckerspiegel kann in zwei Maßeinheiten angegeben werden: In Milligrammen pro Dekiliter (mg/dl) oder Millimolen pro l (mmol/l). Der Umbau findet nach folgendem Schema2 statt: Sie können die von uns angefertigte Tabelle als PDF-Datei kostenfrei downloaden oder drucken.

NVL schlägt einen Korridor HbA1c von 6,5 bis 7,5 Prozent für die primäre Prävention von Sekundärkrankheiten unter Beachtung der individuellen Behandlungsziele vor. Je jüngerer und gesünderer die Patientinnen und Patienten sind, umso mehr sollten die gemessenen Werte dem Ziel HbA1c entsprechen. Die aktuellen National Guidelines for Type 2 Diabetes Therapy (NVL) unterscheiden zwischen den Sollwerten bzw. Soll-Korridoren und den individuellen Behandlungszielen.

Der Zielkorridor sollte den behandelnden Arzt bzw. den Diabetologen und den Patient auf der Grundlage von Evidenz und Konsens darüber unterrichten, welcher Zielkorridor/ Zielwert nach dem aktuellen Stand der Medizin in der Regel anstrebt. Das übergreifende Bestreben, die individuellen Behandlungsziele zusammen mit dem Betroffenen zu formulieren, bleibt davon unbeeinflusst.

Mehr zum Thema