Ddz Düsseldorf

Düsseldorf Ddz

Die Deutsche Diabeteszentrale (DDZ) ist das Leibniz-Zentrum für Diabetesforschung am Heinrich-. Leibniz-Zentrum für Diabetesforschung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Zentrum für klinische Studien an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Wegbeschreibung zum Deutschen Diabeteszentrum (DDZ). Vom Düsseldorfer Hauptbahnhof mit dem Zug.

Das DDZ Düsseldorf

Die DDZ ist eine interdisziplinär ausgerichtete Forschungsinstitution, die molekular- und zellbiologische Grundlagenforschung mit klinischer und epidemiologischer Forschung verbindet. Das DDZ hat die Entwicklung neuer Konzepte zur Vorbeugung, frühzeitigen Erkennung und Diagnose von Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) zum Ziel. Zudem sollen die Diabetestherapie und die Komplikationsbehandlung sowie die Situation der Daten zur Epidemiologie weiter optimiert werden.

DIE DDZ (

Falls Sie einen Twitter sehen, der Ihnen gefallen hat, klicken Sie auf das Herzen, um dem Autor zu zeigen, dass Ihnen der Twitter gefallen hat. Am schnellsten kannst du den Twitter eines anderen mit deinen Anhängern austauschen - mit einem Nachtrunk. Tippen Sie auf das Icon, um es zu speichern. Teilt eure Meinung über einen Twitter ganz unkompliziert in einer Beantwortung mit.

Folgen Sie weiteren Konten, um sofortige Aktualisierungen zu den für Sie wichtigen Bereichen zu erhalten. Sehen Sie gleich die aktuellsten Gespräche zu jedem einzelnen Theme.

Lernzentrum Düsseldorf

"Ich liebe es, dass hier alle so schön sind!" Der Studienort Düsseldorf ist montags und dienstags von 08:00 bis 19:30 Uhr und mittwochs bis freitags von 08:00 bis 16:30 Uhr besetzt. Sie erreichen uns montags bis freitags von 08:00 bis 17:00 Uhr unter 02 11-33 82 325.

Identifizierung und Beeinflussung von Entzündungseiweißen

Dr. Maren Carstensen-Kirberg, Nachwuchsforscherin am Diabeteszentrum, ist mit dem MTZaward der Heinrich-Heine-Universität 2015 für ihre exzellenten Arbeiten zu neuen Entzündungsproteinen als Risikofaktor für Zuckerkrankheit geehrt worden. Dr. Maren Carstensen-Kirberg, Nachwuchsforscherin am DDZ, hat den mit 2.500 EUR dotierten MTZ-Preis der Heinrich-Heine-Universität im Jahr 2015 entgegengenommen. Prof. Dr. Anja Steinbeck, die Rektorin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, übergab den Preis an die Siegerin.

Dr. Carstensen-Kirbergs Forschung konzentriert sich auf die Identifizierung von neuen Entzündungsproteinen, die bei der Entwicklung von Typ-2-Diabetes eine wichtige Funktion haben und auf ein geändertes Diabetes-Risiko hinweisen. Dr. Carstensen-Kirberg hat von 2003 bis 2008 an der Eberhard -Karls-Universität zu Tübingen und der Julius-Maximilians-Universität zu Würzburg studiert. Dr. Christian Herder im DDZ in Düsseldorf.

Seitdem ist Dr. Carstensen-Kirberg als wissenschaftlicher Postdoc am DZD e. V. an der DDZ beschäftigt. Mit dem mit 2.500 EUR ausgestatteten MTZ-Preis zeichnet die MTZ-Stiftung junge Wissenschaftler der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf oder junge Wissenschaftler des Helmholtz Forschungszentrums Jülich der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, des DDZ und des Institutes für Umweltmedizin aus.

Schirmherr ist Thomas Geisel, Bürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Mehr zum Thema