Combur Stix

Kombi-Stix

Der Arzt entnimmt eine Probe, die er unter dem Mikroskop und mit Urinteststreifen (Combur Stix) untersucht. Die Hebammenbücher: Textbook of practical obstetrics - Christine Mändle, Sonja Opitz-Kreuter

Die Vielfalt der Geburtshilfearbeit zeigt sich in den unterschiedlichen Arbeitsfeldern der namhaften Autoren, die in den Bereichen klinische und nicht-klinische Geburtshilfe, Ausbildung der Hebamme und Naturwissenschaften zuhause sind. Die Autoren erläutern die komplexen Sachverhalte leicht nachvollziehbar und mit unmittelbarem Praxisbezug und transportieren medizinisches Fachwissen - lebendig veranschaulicht durch zahlreiche, inzwischen vierfarbige Bildmaterial.

Anspruchsvolle und übersichtliche Didaktiken vermitteln das Wichtigste auf einen Blick und erleichtern das Nachschlagen. Dieses erprobte Standardwerk von Geburtshelfern für Geburtshelfer, das von Medizinern in Lehre und Beruf hoch gelobt wird, vermittelt Grundkenntnisse und ist zugleich ein nützlicher Leitfaden in allen Fragen der Geburtshilfe.

Urin-Teststreifen (Urosticks) auf Verschreibung????? - Page 1

Hallochen @ alle, heinz25 hat geschrieben: Die Strips werden Combur 9 Prüfungen genannt. Das habe ich auch gemeint, Heinz. Aber es gibt auch andere, aber es könnte sein, dass es hier nur eine verschlankte Variante davon gibt, ich habe sie nicht mehr in meinem Kopf. heinz25 hat geschrieben: nein, Sie bekommen diese Testsstreifen nicht auf Verschreibung.

Versuchen Sie vielleicht, eine Pharmazie anzurufen, um zu sehen, ob sie Ihnen den Strip bekommen können. Interessanterweise machen Sie so verschiedene Angaben bei Heinz und bei Herbert. Bei der Überprüfung des HWI hat die Firma die folgende Zeile geschrieben: "Combur9-Teststreifen werden indexiert und bei erhöhtem Risikopotenzial von der (auch meiner) Krankenversicherung bedenkenlos übernommen, und zwar sowohl bei einem LQ als auch bei einem Urostom.

Genau so empfinde ich es, Herbert. Beim Urostom ist die Gefährlichkeit eines HWI immer vorhanden und die Infektionswahrscheinlichkeit in der Regel viel höher, was meiner Meinung nach daher als Hinweis völlig ausreichend sein sollte. humgers hat geschrieben: Auch ein 50er Pack kosten nur zwischen 15 und 20 EUR. Möglicherweise ist es in diesem Falle auch schlichtweg Ignoranz von ihr bei den Messstreifen, denn tatsächlich hat sie bereits das Zeug dazu.

Sie können sie übrigens auch für 16.29 Uhr im Netz bekommen; so würde ich nicht an der hungrigen Decke knabbern, wenn ich sie nur in Ausnahmefällen auf meine eigenen Rechnung ordern müßte.

Mehr zum Thema