Blutzucker Normal

Glukose Normal

Blutzuckermessung Nicht so einfach ist die Antwort auf die Fragen nach dem korrekten Blutzuckerwert. Aber mit der banal anmutenden Fragestellung "Welcher Blutzucker ist normal? Mit den neuen Einsatzmöglichkeiten des "Continuous Glucose Monitorings (CGM)" - der kontinuierlichen Blutzuckerkontrolle - ist es möglich, diese Fragestellung sehr persönlich zu klären.

Hintergründe dafür sind das positive Abstimmungsverhalten des IQWiG, das in seinem im Mai 2016 publizierten Gutachten zu dem Schluss kommt, dass bei insulinabhängigen Menschen mit Zuckerkrankheit der HbA1c-Wert mit einem CGM mit einem Echtzeit-CGM besser eingestellt werden kann als mit einer reiner Blutzuckerselbstkontrolle, ohne dass eine gravierende oder gravierende Hypoglykämie öfter auftritt.

In Deutschland sind die derzeit erhältlichen Endgeräte (FreeStyle Navigator von Abott, Seven plus von Dexcom/Nintamed und Guardian Real-Time®/Paradigm von Medtronic ) mit der vom GBA geforderten Alarm-Funktion ausgestattet, die mit Hilfe individueller Grenzwerte bei zu hohen oder zu niedrigen Glukosewerten meldet. Allerdings werden diese verhältnismäßig teueren Messgeräte nur von wenigen Patientinnen und Patienten eingesetzt, da das FreeStyle Libre der Firma abbott inzwischen ein Gerät ist, das weder ständig die Messwerte darstellt noch eine Weckfunktion hat, sondern wesentlich günstiger ist!

Derzeit übertreffen sich die Kassen - auch durch Werbebroschüren mit dem Hersteller - gegenseitig, indem sie ihren Versicherungsnehmern den FreeStyle Libre anbieten. Das, was für Krankenversicherungen normal erscheint, wird von uns Medizinern als "von der Wirtschaft gekauft" bezeichnet und als Bestechung geahndet. Technisch gesehen erscheinen diese von IQWiG - und GBA-Entscheidungen nicht abgedeckten Produkte nicht schlecht.

In einer sehr aktuellen Untersuchung wurde gezeigt, dass diese Messmethode bei gut kontrollierten Menschen mit Typ 1 Diabetikern (Lancet. 2016; 388: 2254) zu einer Verkürzung der Zeit an subkutanen Stoffwechselstellen führen kann. Aber was hat das alles mit der Fragestellung "Welcher Blutzucker ist normal" zu tun? Wer als Diabetiker einmal ein solches Verfahren anwendet, ist erstaunt, wie hoch der Blutzuckerspiegel steigt.

Aber vielleicht ist es besser zu fragen, ob der Konsum von Domino oder Fruchtsaft normal ist? Wenn der Blutzucker ansteigt, erhöht sich unweigerlich auch der Insulingehalt. Das Insulin reduziert nicht nur den Blutzucker, sondern hemmt auch die Verbrennung von Fett, so dass Sie nicht abnehmen können. Allerdings zeigt diese Betrachtung, dass wir die Fragestellung "Welcher Blutzucker ist normal" trotz modernster Technologie noch nicht beantwortet haben.

Prof. Stephan Martin ist Chefarzt für Diabetes und Leiter des WDGZ (Westdeutsches Diabetes- und Gesundheitszentrum).

Mehr zum Thema