Blutzucker Messen Neuheit

Neuheit in der Blutzuckermessung

Mit dem Accu-Chek Mobile können Sie Ihren Blutzucker praktisch jederzeit und überall messen. smartLAB mini Blutzuckermessgerät mmol/L Starter Set | Blutzuckermessgerät im Kreditkartenformat |Ideal Blutzuckermessgerät für unterwegs. Der gemessene Blutzuckerwert ist genau und zuverlässig.

Diabetiker-Tattoo - University of California entwirft Tattoo zur Blutzuckermessung

An der University of California, San Diego, haben Wissenschafter eine temporäre Tätowierung für die schmerzlose Bestimmung der Glucose aus dem Organismus entworfen und geprüft. Der Tätowiersensor ist nicht nur schmerzlos, sondern auch supergünstig in der Herstellung und konnte sich somit am Weltmarkt etablieren. Das neue Diabetes-Tattoo ist noch in der Proof-of-Concept-Phase, aber die Forschung ist überzeugt, dass sie auch die letzten Hindernisse für eine schmerzfreie Blutzuckermessung überwinden kann.

Täglich durchgeführte Blutzuckertests sind oft mit Schmerz assoziiert, auch wenn sich Diabetes-Patienten nach einer gewissen Zeit daran gewöhnen: Wie die Universität von Kalifornien beweist, gibt es dafür andere Auswege. Die neue Diabetis Tattoo wirkt nicht, wie manche meinen, durch eine Form von Pflaster, das analog zu einer Injektionsspritze in den Organismus eingebracht wird, sondern durch einen ausgeklügelten Wirkmechanismus, der den Blutzucker über die Schale an die Oberflache abtransportiert.

Sie werden dann durch eingebaute Sensorik in der Tätowierung ausgelesen. Die Diabetis Tattoo ist natürlich eine längere und elegante Möglichkeit der Blutzuckermessung. Die Forscher haben es nun mit dem Diabetes-Tattoo geschafft, es auf einen Minimalwert zu reduzieren, so dass man die Anspannung kaum noch bemerkt und wenn man sie nur noch als kleines Kribbeln empfindet.

Die neue Tätowierung zur Bestimmung des Blutzuckerspiegels wurde in diesem Jahr bei mehreren Patientinnen mit Erfolg erprobt und wird nach etwa einem Tag gewechselt. Wenn es den Wissenschaftlern gelingen sollte, den Herstellungspreis einer Tätowierung auf einen sehr niedrigen Preis zu senken, sind wir davon Ã?berzeugt, dass sich diese Form der tÃ?glichen Blutzuckerbestimmung durchsetzt.

Möglicherweise werden die Wissenschaftler auch in der Lage sein, die Tätowierung länger zu halten. Bis dahin wird dieser Tendenz zur behutsamen und feinfühligen Blutzuckermessung nicht mehr Einhalt geboten.

Der InPen - Die intelligente Insulin-Spritze und -Pumpe macht die Blutzuckermessung mit der Handy-App einfacher.

Mit dem neuen Insulinpen bietet Ihnen der neue Insulinpen von Companion Medical eine Kombination aus Insulinpritze und -pumpe und gibt Ihnen über die App auf dem Handy Hinweise und Ratschläge. Die Datenübertragung zum Handy erfolgt über Funk und es werden Dosierempfehlungen gegeben, aber das Medikament muss vom Patient selbst gespritzt werden. Zum Beispiel das tragbare EKG-Gerät, das den Herzpatienten per App über die aktuelle Werteanzeige auf dem Handy informiert.

Mit dem Insulin-Pen soll Diabetikern die Blutzuckerkontrolle erleichtert werden. Er ist über Bluetooth mit dem Handy vernetzt und stellt die Werte des Blutzuckers über eine Applikation dar. Als Berater und Recorder fungiert er. Das Programm empfiehlt dem Patient die Insulindosis und protokolliert jede Spritze inklusive der Zeit.

Die Patientin muss ihre Messwerte und Dosierungen nicht mehr manuell in ein Notebook eintragen. Auch der Insulinspiegel in der Injektionsspritze wird auf dem Handy dargestellt und ggf. eine Warnmeldung auf dem GPS. Der InPen weist den Anwender auf notwendige Spritzen hin, kann diese aber nicht selbst auslösen.

Nach wie vor sind die Patientinnen und Patienten für das Sprühen und die Dosierung zuständig. Zusätzlich hat die Applikation die Aufgabe, dass die Messwerte und die eingespritzten Größen unmittelbar an den Mediziner übertragen werden können. Das kann für viele Betroffene eine Wohltat sein. Begleiter Medical wird zunächst mit dem neuen Produkt in den USA und später vielleicht auch in Europa Erfolg haben.

Denn der Insulin-Pen ist eine wirkliche Variante zu einer Insulin-Pumpe, die viele Menschen nicht gern tragen.

Mehr zum Thema