Blutzucker Messen Neu

Die Blutzuckermessung Neu

Diese neue Messung ist ein echter Gewinn für Kinder und sogar Berufstätige", sagt Striebel. Messung des Blutzuckers, Berechnung der Kohlenhydrate, Injektion von Insulin, besonders wenn eine neue Teststreifenpackung geöffnet wird. Neuartige Lösung für Zuckerkranke Das Behandlungsverfahren von Typ-1-Diabetes ist komplex: Blutzuckermessung, Kohlenhydratberechnung, Insulininjektion. Stechen Sie in den Zeigefinger, messen Sie Ihren Blutzucker, injizieren Sie das Medikament und hoffentlich haben Sie sich nicht verkalkuliert. Dies oder etwas Ähnliches ist der Tagesablauf vieler Menschen mit Typ-1-Diabetes.

Mehr als sechs Mio. Menschen mit Zuckerkrankheit in Deutschland.

Etwa 300.000 von ihnen haben Typ-1-Diabetes und müssen Insulin einnehmen. Die Pankreaszellen der Inseln produzieren bei gesundem Menschen dieses Horns. In Menschen mit einer Zuckerkrankheit vom Typ 1 arbeitet dieses Verfahren nicht mehr. Ihre Immunabwehr lenkt sich gegen die kleinen Inseln und vernichtet sie. Wenn nur noch sehr wenige Insulin produzierende Körperzellen übrig sind, muss der Betreffende Insulin einnehmen.

Die Patientin legt eine schmale Kanüle mit einem Fühler unter die Augen. Im fünfminütigen Rhythmus mißt der Messkopf rund um die Uhr den Zuckergehalt im subkutanen Fettgewebe. "Die Patientinnen und Patienten können nicht nur ihren derzeitigen Blutzuckerspiegel erkennen, sondern auch, wie er in der Vergangenheit war und sich entwickelt", erläutert Jens Kröger, Geschäftsführer der DSH.

Diejenigen, die auf ein solches CGM-System umstellen möchten, können sich vom betreuenden Arzt oder der betreuenden Diabetologin informieren. Und wenn der Fühler auch die Insulinversorgung übernimmt? Der Gedanke: Der Fühler unter der Schale mißt nicht nur den Zuckergehalt, sondern liefert dem Organismus auch immer die richtige Insulinmenge über eine Dosierpumpe.

Sie und ihr Mitarbeiterteam verwenden dort Spenderinselzellen für Menschen mit schwerer Typ-1-Diabetes, die nicht auf herkömmliche Weise rekrutiert werden können. Kann ein Diabetiker bei Schweinediabetikern die gesunden Inseln implantieren? Ludwig braucht jedoch eine völlig kerngesunde Pankreas, um an diese Zelle zu kommen. Deshalb wird seit langem darüber nachgedacht, ob es möglich ist, Insektenzellen von anderen Säugern - zum Beispiel von Schweinen - zu entnehmen.

Wenn Sie jedoch kleine Inseln von Schweinen verwenden, werden sie von Ihrem Abwehrsystem als fremde Tiere erkannt. Es wurde eine kleine Box zum Schutz der kleinen Inseln vor einem Befall durch das lmmunsystem geschaffen. "Einer der Vorteile dieser künstlichen Bauchspeicheldrüsen ist der Austausch von natürlichen Insulin produzierenden und zugleich blutzuckermessenden Zellen", sagt Ludwig.

Mehr zum Thema